Backen
Vegetarisch
Frühstück
Süßspeise
Mehlspeisen
Frucht
Gluten
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Bananenpancakes

ohne Ei

Durchschnittliche Bewertung: 4.45
bei 20 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 26.05.2015 803 kcal



Zutaten

für
190 g Mehl
300 ml Milch
1 Pck. Vanillezucker
50 g Zucker
1 Msp. Backpulver
2 Banane(n)
1 Prise(n) Salz
Olivenöl, Margarine oder Butter für die Pfanne

Nährwerte pro Portion

kcal
803
Eiweiß
16,31 g
Fett
18,47 g
Kohlenhydr.
139,33 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Angefangen wird mit dem spaßigen Teil: Die Bananen zerquetschen. Danach Mehl mit Zucker, Backpulver, Salz und Vanillezucker vermischen. Der Zucker kann auch weggelassen werden, da die Bananen schon süßen.
Nun alle Zutaten miteinander verrühren, bis eine glatte Masse entsteht und keine Mehlklumpen zurückbleiben. Ich habe den Teig mit einer Gabel verrührt, das hat super geklappt.

Etwas Olivenöl, Margarine oder Butter in einer Pfanne schmelzen und den Teig zu Pancakes ausbacken. Die Pancakes gut durchbacken, aber aufpassen, sie werden schnell braun. Innen bleiben sie durch die Bananen etwas matschiger.

Ich habe 12 Pancakes aus dem Teig bekommen und es hat locker für zwei Personen zum Frühstück gereicht.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Derwynn

sehr lecker! Habe aus dem Teig 16 Pancakes bekommen, hat für uns vier gereicht. dazu gab es Obst (Granatapfel) und selbst gemachte Erdbeer-zitronen-soße.

01.06.2020 09:00
Antworten
HoneyLotte

Hallo, ich habe dieses Rezept heute ausprobiert, war super lecker. Ich habe das Rezept etwas abgewandelt, da manche geschrieben haben, dass die Pancakes zu flach und matschig waren. Ich habe nur 250ml Milch genommen und dafür ein ganzes Päckchen Backpulver. Den Teig habe ich dann noch 15 Min. ziehen lassen. Hat super funktioniert! :) Bild habe ich beigefügt (eckiger Teller mit Bananenstückchen) Vielen Dank für das tolle Rezept!

19.04.2020 11:03
Antworten
LisaRein

Wieso sehen meine immer so platt aus? 😅 Ich mache nix anders.

25.02.2020 09:03
Antworten
LaKrümel

Sonst etwas mehr Backpulver nehmen. Aber ist es wichtig für den Geschmack, ob sie platt sind, oder nicht? 😌

10.03.2020 23:03
Antworten
regi09

Ich liebe dieses Rezept . Selbst kalt schmecken sie super. Ich hab die pancakes schon sehr oft gemacht . Ich mische mir in den Teig immer noch ein paar Tk Himbeeren rein 😋

27.10.2019 09:31
Antworten
LaKrümel

Freut mich, dass die Pancakes so gut bei euch ankommen :)

14.02.2016 10:51
Antworten
DesmondMiles

Sehr lecker! Hab sie mit der Kokosmilch von Alpro "veganisiert", hat super geklappt. LG, Des

12.02.2016 20:05
Antworten
nessili99

Hab sie heute morgen für meine Schwester gemacht

11.02.2016 10:05
Antworten
xyz13

Hallo, eine leckere Verwertungsidee für braune Bananen. Es gab sie bei uns mit Puderzucker oder Ahornsirup. LG xyz13

03.02.2016 20:37
Antworten
IsilyaFingolin

Grüß Euch, die Pancakes sind sehr lecker und haben uns gut geschmeckt. Wir haben sie mit Nutella bzw. Puderzucker bestrichen. LG Isy

16.08.2015 11:22
Antworten