Blumenkohlsuppe


Rezept speichern  Speichern

einfach und günstig

Durchschnittliche Bewertung: 4.21
 (12 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 26.05.2015



Zutaten

für
½ Kopf Blumenkohl
4 Kartoffel(n)
1 Möhre(n)
1 Stück(e) Sellerie
etwas Butter
einige Stiele Dill
einige Stiele Petersilie
etwas Salz und Pfeffer
Muskat
evtl. Speckwürfel, evtl.
1 TL Zucker
n. B. Wasser

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
1/2 Kopf Blumenkohl in ganz kleine Rosen zerteilen, 4 Kartoffeln klein würfeln, 1 Möhre und ein Stück Sellerie klein würfeln.

Die Kartoffeln mit der Butter im Topf anbraten, alle Zutaten hinzugeben und mit Wasser aufgießen. Salzen und 1 TL Zucker dazugeben. Alles bei mittlerer Hitze weich kochen.

Dann 2 Kellen des Gemüses aus der Suppe nehmen und zur Seite stellen. Den Rest pürieren, das Gemüse als Einlage wieder dazugeben. Dill und Petersilie hacken, dazugeben und alles mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Wer mag, röstet noch Speck dazu.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

bruzzelbiene

Ich habe das Rezept als Inspiration genommen. Sellerie hatte ich keinen da, aber noch rote Kartoffeln (Rosara) vom Vortag. Einen Teil habe ich püriert und dann ein paar Blumenkohlröschen, sowie Kartoffelstückchen am Schluss wieder in die Suppe zurück gegeben. Habe auf die Menge 1,5 l Gemüsebrühe verwendet. Sehr lecker und fix gemacht. 👍🐝

11.07.2020 14:26
Antworten
Neko_Food

So das alles gut bedeckt ist, und evt falls es zu dick wird noch etwas angießen.

05.10.2016 13:54
Antworten
MaKrüWa

Hallo, wieviel Wasser nehmt ihr ungefähr?

05.10.2016 13:00
Antworten
Plus3

sehr lecker, auch unser Sohn war begeistert

29.08.2016 18:14
Antworten
Neko_Food

ein bisschen spät aber ....das freut mich! : ) danke sehr <3

15.01.2016 06:35
Antworten
carmenskoch

so was von lecker haben wir schon lange nicht gegessen, danke für dieses Rezept

17.11.2015 18:16
Antworten