Bewertung
(1) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 26.05.2015
gespeichert: 6 (0)*
gedruckt: 154 (1)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 12.08.2013
56 Beiträge (ø0,03/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
500 g Pellkartoffeln, festkochend, vom Vortag
300 g Fleischwurst oder gekochter Schinken, in ca. 0.5 cm dicken Scheiben
Ei(er)
150 g Mehl, evtl. etwas weniger
 etwas Salz und Pfeffer
 etwas Muskat
  Butterschmalz zum Braten

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Pellkartoffeln schälen und auf der groben Seite der Reibe reiben. Wurst (oder Schinken) in möglichste quadratische Würfelchen schneiden. Beides mit dem Ei und den Gewürzen mischen und nach und nach das Mehl zufügen. Es sollte ein Teig mit ähnlicher Konsistenz wie Teig für Kartoffelpuffer entstehen.

Einen gehäuften Esslöffel Kartoffelmasse abnehmen und in der heißen Pfanne zu einem flachen Küchlein formen. Von beiden Seiten goldbraun ausbraten und auf Küchenkrepp abtropfen lassen.
Mit einem gemischten Salat servieren.

Das Gericht ist ideale Resteverwertung von Pellkartoffeln, denn Ei und Wurst hat man meist im Haus.