Backen
Vegetarisch
Kinder
Mehlspeisen
Gluten
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Belgische Waffeln

Durchschnittliche Bewertung: 4.43
bei 351 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. simpel 19.01.2005 635 kcal



Zutaten

für
125 g Butter
75 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
½ Prise(n) Salz
3 Ei(er), getrennt
250 g Mehl
¼ TL Backpulver
250 ml Milch
125 ml Mineralwasser

Nährwerte pro Portion

kcal
635
Eiweiß
14,18 g
Fett
33,33 g
Kohlenhydr.
68,96 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Das Eiweiß steif schlagen. Butter, Zucker, Vanillezucker und Salz cremig rühren. Eigelb zugeben und schaumig schlagen, bis der Zucker geschmolzen ist. Mehl und Backpulver mischen, sieben und abwechselnd mit der Milch dazugeben und verrühren. Danach das Mineralwasser unterrühren. Zuletzt das geschlagene Eiweiß unterheben. Im Waffeleisen backen.

Tipp: Gebackene Waffeln mit Puderzucker bestreuen, ein paar frische Himbeeren und etwas Ahornsirup dazu.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

LIIEPkochen

....müssen sie eher knuspern😋 wir hatten für jeden Geschmack was dabei😉😊😋

01.04.2020 18:48
Antworten
LIIEPkochen

Upsi, hab ausversehen Kommentar schon abgeschickt bevor ich das Rezept loben konnte! War als roher Teig und als gebackene Waffel super! Schmeckte klasse mit Puderzucker und Apfelmus! Denke, dass halt jedes Waffeleisen individuell ist Temperatur, Menge, Backdauer usw. aber wenn man ein paar gebacken hat, kommt man schon drauf😉 Außerdem, sind halt auch die Geschmäcker verschieden die einen mögen helle, fast labberigeWaffeln, bei andere

01.04.2020 18:45
Antworten
LIIEPkochen

Wir haben heute von Tschibo unser neues "Brüsseler Waffeleisen" mit diesem Rezept eingeweiht!

01.04.2020 18:38
Antworten
Multicolor

Die Waffeln wurden bei einem Geburtstagsbrunch frisch für die Gäste zubereitet und schneller weg, als wir gucken wollten 😅 es wurde quasi Schlange gestanden für diesen Genuss!

30.03.2020 17:34
Antworten
Schlaum

Super lecker!!!! Wir haben die restlichen Waffeln eingefroren und ein paar Tage später getoastet. Waren immer noch perfekt. Außen knusprig und innen fluffif.

23.03.2020 13:49
Antworten
mlewe

und idealerweise -mit frischen Himbeeren und etwas Ahronsirup - da freut sich sogar die Schwiegermama :-) Euer Schokofetisch

16.08.2005 16:46
Antworten
neve-clark

Hallo, zuerst hab ich gedacht, der Teig ist aber etwas sehr flüssig, aber auch ich muss sagen, einfach genial. Schön locker und mit Vanilleeis ein Gedicht. Auch mein Freund und seine Family waren begeistert. Werde ich auf jeden Fall öfter machen (müssen). Gruß neve-clark

16.08.2005 16:31
Antworten
Lucia

Hallo Schokofetisch! Ich bin diese Waffeln gerade am backen. Und die Erste musste ich natürlich sofort probieren. Die sind ja so was von lecker!!! Nicht zu süß und so herrlich locker. Ich kann diese Waffeln nur jedem empfehlen! Liebe Grüße von Lucia

22.06.2005 12:26
Antworten
focus666

Hallo@all, also ich habe das Rezept heute ausprobiert und ich als Bäcker muß sagen die schmeckten mir und meiner Famillie fantastisch. Das war jetzt das erste mal das ich Waffeln mit Mineralwasser gemacht habe. Aber sie waren fantastisch. Nur zu Empfehlen. Lg focus666

16.05.2005 17:32
Antworten
Diana75

Hi! Für mich war das auch das erste mal mit Mineralwasser! Die Waffeln sind super-lecker-luftig geworden! Die besten, die ich je gegessen habe! Echt klasse! MFG Diana75

05.04.2007 09:27
Antworten