Backen
fettarm
Getreide
Hauptspeise
Nudeln
Reis
Vegan
Vegetarisch
Vollwert
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Gefüllte Muschelnudeln

vegan

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 28.05.2015



Zutaten

für
1 Tasse Grünkernschrot
2 Tasse/n Gemüsebrühe
½ Bund Suppengrün
2 Dose/n Tomate(n), gehackt
3 TL Balsamicocreme oder Dattelbalsam
3 TL Kräuter (italienische Kräuter)
Salz und Pfeffer
300 g Muschelnudeln, groß
1 TL Cashewmus
50 ml Wasser
1 Prise(n) Kurkuma
1 TL Sojasauce
3 EL Hefeflocken

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten
Eine Tasse hat ein Fassungsvermögen von 200 ml.

Den Grünkernschrot mit kochend heißer Gemüsebrühe übergießen und 20 Minuten quellen lassen. Das Suppengrün sehr fein hacken. Den Grünkernschrot abgießen und mit dem Suppengemüse in heißem Öl anbräunen. Mit den Tomaten ablöschen. Mit Dattelbalsam, Kräutern, Salz und Pfeffer abschmecken und 15 Minuten köcheln lassen.

Die Muschelnudeln kochen, abgießen, in eine Auflaufform legen und mit der Sauce füllen.

50 ml Wasser aufkochen. Cashewmus, Sojasauce, Kurkuma und Hefeflocken zugeben und rühren, bis ein leicht dicklicher Schmelz entstanden ist. Den Hefeschmelz teelöffelweise auf die Nudelfüllung geben und alles bei 180 °C ca. 20 Minuten im Backofen backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.