Eintopf
Gemüse
Hauptspeise
Hülsenfrüchte
Resteverwertung
Schmoren
Schwein
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Bohnen-Tomaten-Eintopf

Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 26.05.2015



Zutaten

für
500 g Bohnen, grüne
500 g Schweinegulasch
500 g Fleischtomate(n)
2 dicke Zwiebel(n)
1 EL Mehl
100 ml Weißwein, trocken
100 ml Brühe
3 Lorbeerblätter
1 TL Bohnenkraut, getrocknet
100 ml Olivenöl
1 Zehe/n Knoblauch
Salz und Pfeffer
1 EL Paprikapulver, edelsüß
3 Zweig/e Thymian
125 g Crème fraîche
2 Stängel Petersilie zum Garnieren

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden
Die Bohnen in Stücke brechen oder schneiden - je nach Sorte. Die Zwiebeln grob hacken. Die Tomaten mit kochendem Wasser kurz überbrühen, kalt abschrecken, dann pellen und achteln.

Das Fleisch in 1 EL Olivenöl scharf anbraten. Zwiebeln, Tomaten und Bohnen zufügen. Die Kräuter und Gewürze darüber geben. Mit Wein und Brühe ablöschen. Das Gericht im geschlossenen Topf 90 Minuten garen.

Etwa 100 ml Bohnenbrühe aus dem Topf entnehmen, etwas abkühlen lassen und das Mehl damit glatt anrühren und unter das Gericht mischen. Kräftig kochen, bis der Eintopf schön gebunden ist.

Dann den Topf vom Herd nehmen und das restliche Olivenöl einmischen. Zum Servieren auf jede Portion noch ein TL Crème fraîche und etwas fein gehackte Petersilie geben. Dazu gibt es Salzkartoffeln.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Juulee

Ein schön würziger Bohneneintopf. Ich habe dann auch gleich noch Kartoffeln mit gekocht, somit war dann das "Eintopf"- Erlebnis ;-) perfekt. LG Juulee

06.12.2016 08:13
Antworten