Beilage
Frucht
Früchte
Frühling
Gemüse
kalt
Salat
Vegan
Vegetarisch
Vorspeise
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Möhren-Giersch-Salat

leckerer Salat mit heimischen Wildkräutern

Durchschnittliche Bewertung: 3.25
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. normal 21.05.2015



Zutaten

für
3 Möhre(n)
1 Apfel
1 Handvoll Giersch
1 Schuss Öl
1 Schuss Essig
½ TL Zucker
etwas Salz und Pfeffer
n. B. Kräuter und Blüten zum Abschmecken

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Zuerst Möhren und Äpfel säubern, bei Bedarf schälen, und mit der Küchenreibe grob in eine Schüssel raspeln. Den Giersch klein schneiden oder hacken und untermischen.

Zucker, Öl und Essig dazugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Wer will kann zur Dekoration noch andere Kräuter oder essbare Blüten wie z. B. Gänseblümchen oder andere darüber streuen.

Wer keinen Giersch hat, kann ersatzweise auch andere Kräuter, z. B. Petersilie nehmen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

patty89

Hallo leckerer und einfacher Salat Danke für das Rezept LG Patty

08.06.2018 16:35
Antworten
rita216

Hallo Fibbie32, diesen Salat habe ich bei einem Arthrosegruppentreffen in der vorigen Woche zum Probieren mitgebracht. Allerdings habe ich den Apfel weggelassen, da nach unseren GAT-Regeln Obst immer nur allein gegessen werden darf. Den Essig habe ich durch Zitronensaft ersetzt und Kokosblütenzucker genommen. Der Salat hat allen gut geschmeckt. Vielen Dank fürs Rezepteinstellen. LG Rita

24.06.2017 16:45
Antworten