Gelbes Puten-Curry


Rezept speichern  Speichern

Fruchtig, aus dem Wok

Durchschnittliche Bewertung: 4.17
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 20.05.2015



Zutaten

für
750 g Putenbrustfilet(s)
500 g Paprikaschote(n), rot oder gelb
500 g Champignons
2 Zwiebel(n), rot
3 TL Kurkuma
2 TL Honig
25 g Ingwer
600 ml Kokosmilch
300 g Frischkäse
100 g Cashewnüsse, ersatzweise Erdnüsse
4 EL Sojasauce
150 g Currypaste, gelbe, mild
500 g Ananas, frisch
1 Stängel Zitronengras
1 Bund Koriandergrün
1 TL Korianderpulver
Salz
Pfeffer
Zitronensaft
Öl zum Braten

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Die Putenfilets abbrausen, trocken tupfen und in 2 cm große Stücke schneiden. Den Stängel Zitronengras mit der glatten Seite des Fleischklopfers quetschen. Die Zwiebeln und den Ingwer schälen und beides fein hacken.

Das Öl im Wok erhitzen und die Zwiebeln und den Ingwer darin andünsten, das Fleisch zufügen und 2 Minuten mitgaren. Alles mit Kurkuma, gemahlenem Koriander, Sojasoße und Honig würzen. Die Kokosmilch mit dem Frischkäse verquirlen. Zitronengras, Currypaste und Kokosmilch-Mischung mit in den Wok geben. Alles 20 Minuten köcheln lassen.

Die Paprikaschoten entkernen und würfeln, die Champignons putzen und in Scheiben Schneiden. Die Ananas schälen, den Strunk entfernen und das Fruchtfleisch in 2 cm große Würfel schneiden.Den Koriander fein hacken. Die Nüsse in einer Pfanne ohne Fett kurz anrösten. Dann Paprika, Ananas, Champignons und Nüsse zum Curry geben und weitere10 Minuten köcheln lassen. Das Zitronengras entfernen.

Das Curry mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft und ggf. Honig abschmecken. Auf Tellern anrichten und mit gehacktem Koriander bestreut servieren.

Dazu serviere ich Reis.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Chefkoch_Amelie

Hallo Brushline_by_Ingo, der wird mit den Zwiebeln angeschwitzt, denke ich. Ich habe es mal im Text ergänzt. LG Amelie (Chefkoch.de / Team Rezeptbearbeitung)

01.07.2019 09:51
Antworten
BrushLine_by_Ingo

Sau lecker... allerdings ist die Frage.. wo kommt der Ingwer zum Einsatz...

28.06.2019 18:14
Antworten