Hauptspeise
Kartoffeln
Lactose
Paleo
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Single-Diät-Essen Nr. 23

Gemandeltes Rhabarber-Spargelgemüse an Kresse-Drillingen

Durchschnittliche Bewertung: 3.25
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 20.05.2015 446 kcal



Zutaten

für
400 g Spargel, weißer, geputzt gewogen
200 g Rhabarber, geputzt gewogen
100 g Kartoffel(n) (Drillinge)
5 g Butter
3 Zehe/n Knoblauch
1 Zwiebel(n), rot
30 g Mandel(n), gehobelt
30 g Kresse
10 g Schnittlauch
1 EL Walnussöl
etwas Muskatnuss, frisch gerieben
1 Prise(n) Paprikapulver, edelsüß
Salz
Pfeffer, schwarz, aus der Mühle

Nährwerte pro Portion

kcal
446
Eiweiß
18,30 g
Fett
27,20 g
Kohlenhydr.
29,21 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Den geschälten Rhabarber in ca. 4 - 5 cm lange Stücke schneiden, längs halbieren und in wenig leicht gesalzenem Wasser ca. 1 Minute kochen. Danach über einem Sieb abgießen, mit kaltem Wasser abbrausen und gut abtropfen lassen.

Den geschälten, entholzten Spargel in mundgerechte Stücke schneiden, in eine flache, mikrowellengeeignete Schüssel oder Schale geben, mit Zucker und Salz bestreuen. Den Spargel abgedeckt in der Mikrowelle bei 800 Watt 4 Minuten garen lassen, herausnehmen und beiseite stellen.Die ungeschälten Kartoffeln mit einem Schuss Wasser in eine mikrowellengeeignete Schüssel geben und bei 800 Watt abgedeckt 3 Minuten garen. Danach auf einem Küchenpapier auskühlen lassen.

Die Butter in einer kleinen Pfanne bei milder Hitze schmelzen, die geschälten, in Stücke oder Scheiben geschnittenen Drillinge hineingeben und unter gelegentlichem Schwenken in der Pfanne fertig garen.

Das Walnussöl in einer großen Pfanne auf mittlerer Stufe erhitzen. Die klein gewürfelte Zwiebel, den in feine Scheiben geschnittenen Knoblauch und die Mandelblättchen zugeben. Alles unter mehrmaligem Wenden gut vermischen und andünsten. Nun die Spargel- und Rhabarberstücke unterheben,mit den Gewürzen abschmecken, die Hitze reduzieren und noch ca. 6 - 10 Minuten abgedeckt dünsten.

Danach auf einem Teller anrichten. Kresse unter die Kartoffeln mischen und ebenfalls auf den Teller geben. Mit fein geschnittenen Schnittlauchröllchen bestreuen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

movostu

Freut mich Mirotina, dass es Euch schmeckte und auch Dein Mann zufrieden war :-) Die Idee mit dem Honig ist gut, die werde ich gleich aufgreifen- und mit Petersilie würden mir die Kartoffeln auch schmecken. Lieben Dank für Deine Top-Bewertung! Wünsche Dir einen guten Start in die neue Woche LG movostu

25.04.2016 09:04
Antworten
mirotina

Auf der Suche nach Rezepten für Rhabarber als Gemüse habe ich dieses gefunden und es war ein voller Erfolg. Raffiniert und sehr, sehr lecker, verdiente 5 *. Zum Abschmecken habe ich noch ein bisschen Honig genommen. Mir ist zwar der Rhabarber zerfallen, aber das hat dem Geschmack nicht geschadet.Und mein Mann, der neuen Rezepten immer sehr kritisch und ablehnend gegenüber steht "was der Bauer nicht kennt....", hat ordentlich zugeschlagen. Nachdem ich keine Kresse hatte, habe ich Petersilienkartoffel dazu gemacht und Schweinekoteletts. Danke für das schöne Rezept und LG Mirotina

24.04.2016 17:48
Antworten