Bewertung
(2) Ø3,50
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 21.05.2015
gespeichert: 62 (3)*
gedruckt: 787 (15)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 03.02.2015
3 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
  Für den Teig:
100 g Zartbitterschokolade
100 g Butter
Ei(er)
100 g Puderzucker
120 g Mehl
15 g Kakao
  Für die Füllung:
4 TL Kirschlikör (Kirschgeist)
100 g Sauerkirschkonfitüre
  Für den Guss:
60 ml Sahne
30 g Puderzucker
10 g Butter
50 g Zartbitterschokolade
  Für die Dekoration:
 n. B. Belegkirsche(n)
 n. B. Schokoblättchen, weiß

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Koch-/Backzeit: ca. 25 Min. Ruhezeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: ca. 96 kcal

Eine quadratische Backform (23 x 23 cm) mit Backpapier auslegen.

Für den Teig Schokolade und Butter unter Rühren erwärmen und schmelzen. Die Eier trennen. Das Eigelb mit Puderzucker schaumig schlagen. Mehl und Kakao mischen, auf die Ei-Masse geben und mit der flüssigen Schokoladen-Butter unterrühren. Das Eiweiß zu festem Schnee schlagen und vorsichtig unterheben.

Den Teig in die Backform füllen und 25 min im vorgeheizten Ofen bei 160 °C Heißluft backen. Anschließend den Kuchen aus der Form nehmen und erkalten lassen.

Den Boden einmal horizontal durchschneiden. Die beiden Hälften mit Kirschgeist beträufeln. Die Marmelade erwärmen, damit sie sich besser verteilen lässt und den unteren Boden damit bestreichen. Den oberen Boden wieder draufsetzen und 30 min im Kühlschrank kühlen.

Für den Überzug Sahne, Puderzucker, Butter und Schokolade unter Rühren aufwärmen und schmelzen. Den Kuchen aus dem Kühlschrank nehmen und in 36 kleine Würfel schneiden. Den Schokoladen-Überzug gleichmäßig auf den Würfeln verteilen. Dazu einfach einen Teelöffel auf jedes Stück geben und an den Rändern runter laufen lassen.

Die Belegkirschen in Sauerkirschmarmelade tauchen und auf die Küchlein setzen oder mit weißen Schokoblättern garnieren. Der eigenen Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt.