Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 21.05.2015
gespeichert: 8 (0)*
gedruckt: 142 (2)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 20.12.2009
86 Beiträge (ø0,03/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
750 g Kaninchen, zerlegt
Zwiebel(n)
3 Zehe/n Knoblauch
3 Scheibe/n Ingwerwurzel
5 m.-große Karotte(n)
1 Knolle/n Fenchel
4 m.-große Kartoffel(n)
3 EL Dijonsenf
250 ml Pflaumenwein
250 ml Gemüsebrühe
10  Backpflaume(n)
  Salz und Pfeffer
  Gewürzmischung, (Berbere-Gewürzmischung, bestehend aus Paprika, Koriander, Knoblauch, Ingwer, Zwiebeln, Muskat, Ne

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Zwiebeln würfeln. Die Knoblauchzehen schälen und in Scheiben schneiden. Karotten und Fenchel in grobe Stücke schneiden, die Kartoffeln halbieren oder vierteln, je nach Größe.

Die Kaninchenstücke mit Salz, Pfeffer und kräftig mit Berbere-Gewürzmischung und Senf bestreichen. Dann das Kaninchenfleisch in etwas Olivenöl mit Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer anbraten.

Das Fleisch aus dem Bräter nehmen und Pflaumenwein in den Bräter geben, etwas einkochen lassen und dann die Gemüsebrühe dazugeben. Dann das klein geschnittene Gemüse und die Trockenpflaumen hineingeben, evtl. noch etwas würzen und das Fleisch darauf setzen.

Den Deckel auflegen und den Bräter in den auf 150 °C (Ober- /Unterhitze) vorgeheizten Backofen schieben. Eine Stunde schmoren, dann das Fleisch mit der Soße beträufeln und ohne Deckel eine weitere Stunde braten. Dabei einmal das Fleisch wenden und mit der Sauce begießen.

Wenn das Fleisch gar ist, das Gemüse und die Soße mit Salz, Pfeffer und Senf abschmecken.