Backen
Braten
Brotspeise
einfach
Hauptspeise
Hülsenfrüchte
Rind
Schwein
Studentenküche
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Chili con Carne-Burger

raffiniert mit saurer Sahne

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. normal 21.05.2015



Zutaten

für
500 g Hackfleisch, gemischt
1 Dose Kidneybohnen
1 kleine Zwiebel(n)
6 Brötchen (Toastbrötchen)
100 g Käse, gerieben, z. B. Emmentaler oder Gouda
3 Zehe/n Knoblauch
3 EL Ajvar, scharf
1 EL Harissa
Salz und Pfeffer
n. B. Thymian
1 Becher saure Sahne
2 EL Öl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Die Zwiebel und den Knoblauch fein würfeln und in etwas Öl in der Pfanne glasig werden lassen. Das Hackfleisch hinzufügen und leicht braten, dabei zerkleinern. Während des Bratens Ajvar und Harissa zufügen und nach Geschmack würzen. Zuletzt die roten Bohnen zufügen und heiß werden lassen. Anschließend von der Flamme nehmen.

Jeweils 2 - 3 gehäufte Esslöffel vom Chili auf der Brötchenunterseite verteilen und mit etwas Käse bestreuen. Anschließend die halben Brötchen für ca. 10 Minuten auf einem Backrost in den Ofen geben, bis der Käse anfängt braun zu werden. Nun die Oberhälften der Brötchen auflegen (nicht aufdrücken) und weitere 5 Minuten backen.

Die Brötchen aus dem Ofen nehmen und die Oberhälften wieder abnehmen, jeweils einen TL saure Sahne auf den Burger geben und die Oberhälfte wieder auflegen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Tolotson

Es freut mich sehr, dass es geschmeckt hat. :-)

17.05.2017 11:56
Antworten
Winowill

... zu schnell gesendet... dafür hab ich dann die saure Sahne nicht noch auf die Burger getan. Wird es mit Sicherheit öfter geben. Danke für das tolle Rezepte :-)

30.04.2017 22:00
Antworten
Winowill

Super lecker, ganz einfach und schnell gemacht. Hab das Chili schon am Vortag zusammen mit Gabipans Maissalat (Rezept auch auf Chefkoch) gemacht...

30.04.2017 21:58
Antworten