Spargel mit Kräutern aus dem Ofen


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 21.05.2015 335 kcal



Zutaten

für
2 kg Spargel, weißer
1 Handvoll Thymian
1 Handvoll Rosmarin
3 Knoblauchzehe(n)
125 g Butter
Salz und Pfeffer
Zucker
Zitronensaft
Parmesan

Nährwerte pro Portion

kcal
335
Eiweiß
9,58 g
Fett
28,96 g
Kohlenhydr.
9,03 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Den Spargel gut schälen und in eine Auflaufform legen.

Nun viel frischen Thymian und Rosmarin etwas kleiner schneiden, den Knoblauch nach Geschmack, ich nehme immer so drei - vier Zehen, fein schneiden oder durchpressen und mit den Kräutern vermischen.

Dann den Spargel gut mit Salz, Pfeffer, etwas Zucker und etwas Zitronensaft würzen. Die Kräuter-Knoblauchmischung darauf verteilen und anschließend die Butter in Flocken darauf setzen.

Die Auflaufform in den Ofen geben und den Spargel bei 200 °C 20 - 30 Minuten backen. Je nachdem, wie dick er ist, kann es auch 5 Minuten länger dauern. Zwischendurch einfach vorsichtig den Drucktest machen.

Wenn der Spargel gar ist, heiß anrichten und frisch geriebenen Parmesan drüber geben.
Je nachdem, wie würzig man es mag, nimmt man mehr oder weniger Kräuter, Knoblauch, Salz und Pfeffer.

Man kann auch den Spargel in Alupäckchen garen. Dazu nehme ich immer, je nach Dicke, 8 - 10 Stangen pro Päckchen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Parmigiana

Hallo, diese Art der Zubereitung des Spargels im Backofen ist wahnsinnig lecker, weil er richtig schön knackig wird. Bei mir gab es dazu Bäckerinkartoffeln und so habe ich zu dem ganzen Gericht keine Sauce gebraucht und auch keinen Parmesan, weil von den Kartoffeln noch gebratene Semmelbrösel übrig waren. Lieben Dank parmigiana

05.05.2021 21:19
Antworten
patty89

Hallo sehr lecker. Ich hatte die Schalen noch ausgekocht und daraus etwas Sauce gemacht. lg patty

25.06.2016 18:39
Antworten