Sauerampfer-Omelette


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.91
 (9 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 07.11.2000



Zutaten

für
4 Ei(er)
1 Bund Sauerampfer, gewaschen, kleingeschnitten
n. B. Salz und Pfeffer (evtl. Sojasauce statt Salz)
n. B. Estragon
n. B. Currypulver
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die Eier mit einer Gabel verrühren, bis eine gleichförmige Masse entsteht. Nach Belieben mit Pfeffer, Currypulver, Estragon und evtl. Sojasauce statt Salz würzen. Den gewaschenen und kleingeschnittenen Sauerampfer dazu mischen und alles in eine Pfanne mit heißem Olivenöl geben.

Variationen sind mit Oliven, Peperone oder mit ein wenig Schafskäse möglich.
Am besten eignet sich wegen der gleichmäßig hohen Hitze eine Eisenpfanne.

Tipp: Vielleicht auch mal im Steinguttopf im Ofen ausprobieren.

Rezept speichern  Speichern

Rezept von

Gelöschter Nutzer



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

dibibe

Ich würde anstatt Estragon Kerbel verwenden. Passt ebenfalls gut zu Eiern und gibt eine interessante Geschmacksnote.

06.09.2019 19:28
Antworten
Parmigiana

Hallo, mir hat's gut geschmeckt, auch mit dem Curry, das ich sonst nicht in ein Omelette gebe. Aber so war es mal was anderes. Den Sauerampfer erst am Schluss dazugeben ist eine gute Idee fürs nächste Mal, denn sehr nach Sauerampfer hat es nicht geschmeckt. LG, parmigiana

16.05.2018 18:58
Antworten
Zyklopus

Musste den Sauerampfer erst ganz am Ende drauf streuen, sonst hat er immer, ganz schnell, den ganzen Geschmack verloren.

22.05.2015 15:17
Antworten
Grundula

Moin Schnell, einfach, lecker, kurz gefasst und toll Variationen angedeutet! Danke und Grüße Grundel

03.11.2012 15:59
Antworten
SenamSika

Sehr lecker und schön schnell zu machen! Danke!

22.06.2011 15:53
Antworten
Diavoletti

Hallo momo! Gab es jetzt bei uns schon zum zweiten Mal! Hab noch etwas Schafskäse dazugegeben und vor dem Servieren mit Schnittlauch verfeinert. Ein tolles Rezept!!! Vielen Dank dafür!

08.06.2010 13:44
Antworten
Midkiff

Schnell, einfach und lecker. Danke momo für das Rezept.

05.06.2003 07:48
Antworten