Gemüse
Hauptspeise
Sommer
Suppe
Geflügel
Frühling
Eintopf
Kartoffeln
gekocht
Einlagen

Rezept speichern  Speichern

Cremige Kartoffelsuppe mit Hühnchen und Gemüse

Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 19.05.2015 450 kcal



Zutaten

für
250 g Kartoffel(n)
75 g Sellerie
¼ Stange/n Lauch
½ Zwiebel(n)
15 ml Olivenöl
1 Hähnchenbrust
4 Stange/n Spargel, grün
1 Möhre(n)
50 g Erbsen, TK
250 ml Gemüsebrühe
100 ml Sahne
1 Lorbeerblatt
Salz und Pfeffer, frisch gemahlen
etwas Kerbel, frisch, zum Garnieren

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Die Kartoffeln und den Sellerie schälen und würfeln. Den Lauch putzen, waschen und klein schneiden. Die Zwiebel schälen und würfeln.

Das Olivenöl in einem Topf erhitzen. Kartoffeln, Zwiebel, Sellerie und Lauch darin kurz anbraten. Mit Wasser ablöschen, bis Kartoffeln und Gemüse knapp bedeckt sind. Mit Lorbeerblatt, Salz und Pfeffer würzen. Zugedeckt 15 - 20 Minuten kochen lassen, bis die Kartoffeln weich sind.

In der Zwischenzeit das Hähnchenbrustfilet waschen. Den Spargel von seinem holzigen Ende befreien und dann halbieren. Die Möhre schälen und in Stifte schneiden. Die Erbsen auftauen lassen.

Die Gemüsebrühe zum Kochen bringen. Hähnchenbrustfilet, Spargel, Möhrenstifte und Erbsen darin 5 - 6 Minuten zugedeckt bei niedriger Temperatur kochen und danach in einem Sieb abtropfen lassen.

Das Fleisch in Streifen schneiden.

Den Inhalt des Kartoffel-Sellerie-Topfes - den Lorbeer vorher entfernen - mit einem Stabmixer pürieren, mit der Sahne verrühren und zum Kochen bringen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Hähnchenstreifen, Spargel, Möhrenstifte und Erbsen in tiefen Tellern verteilen und mit der heißen Kartoffelsuppe übergießen. Mit frischem Kerbel garnieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Minisa03

Sehr, sehr lecker. Ich bin positiv überrascht, was man doch aus Kartoffelsuppe so machen kann, auch ohne Bockwurst. Den Spargel, Erbsen und Hühnchen habe ich allerdings angebraten und nicht gekocht. Ich hatte keinen Lauch und Möhren, stattdessen habe ich TK Suppengemüse genommen.

03.06.2020 14:33
Antworten
Schmoeks

Ich habe das Rezept heute nachgekocht, allerdings ohne Sellerie. Aber es war trotzdem wirklich sehr sehr lecker, wird es ab heute öfters geben. Vielen Dank :)

13.06.2017 21:51
Antworten
Kräuter-Fee

Hallo Tanjanudel ! Es freut mich das es dir geschmeckt hat. Vielen lieben Dank für die Sterne. Hab mich sehr darüber gefreut. LG Kräuter-Fee

31.01.2016 17:50
Antworten
Tanjanudel

Hi,habe die Suppe gestern gekocht und muss sagen 5 sterne von mir!Hab allerdings noch mit einen Schuss Wein abgelöscht für etwas Säure!Danke für das gute Rezept

26.01.2016 09:43
Antworten