Gemüse
Hauptspeise
Pilze
Schwein
Überbacken
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Schabefleisch

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 18.01.2005



Zutaten

für
200 g Schinken (Katenschinken), geräuchert, am Stück
400 g Schnitzelfleisch
1 Dose Pilze
1 Dose Tomate(n) (Pizzatomaten)
1 Becher Sahne
300 g Käse (Gouda), gerieben
Oregano und Basilikum
Salz und Pfeffer
Cayennepfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Den Schinken und das Schnitzelfleisch würfeln und unter Rühren kurz anbraten. Pilze dazugeben und ca. 30 Minuten bei 200°C in den Backofen schieben.
Pizzatomaten mit der Sahne mischen, die Gewürze dazugeben und über das Fleisch gießen. Weitere 30 Minuten im Ofen backen. Den geriebenen Gouda drüberstreuen und noch mal kurz (ca. 15 Minuten) bei 250°C überbacken.
Dazu können Reis, Salat oder Baguette serviert werden.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

momu17

Unter der Bezeichnung "Schabefleisch" kennt man im Berlin - Brandenburger Raum unangemachten Tatar.

27.03.2005 12:15
Antworten
sabbel007

...keine Ahnung, warum es sich "Schabefleisch" nennt!!! Habe das Rezept selbst so bekommen.....Ist ja auch egal, oder? Hauptsache lecker.... LG...sabbel007

26.01.2005 08:40
Antworten
1964

- sicher aüßerst schmackhaft. Weshalb die Bezeichnung Schabefleisch ?

19.01.2005 23:05
Antworten