Braten
Gemüse
Hauptspeise
Krustentier oder Muscheln
Meeresfrüchte
Schnell
Sommer
einfach
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Bunte Garnelen-Gemüse-Pfanne

mit Reis, kalorienarm

Durchschnittliche Bewertung: 4.3
bei 51 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 17.05.2015



Zutaten

für
20 Garnele(n), TK
1 m.-großer Zucchini
1 halbe Paprikaschote(n), rot
8 Champignons
2 m.-große Tomate(n)
6 Schalotte(n)
1 Zwiebel(n)
3 Zehe/n Knoblauch
2 EL Kräuter der Provence, TK
Olivenöl
Meersalz
Pfeffer aus der Mühle
1 Tüte/n Langkornreis

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Das Gemüse putzen, waschen und grob zerkleinern. Bei den Tomaten das Innere entfernen.

In eine große Schüssel ca. 5 EL Olivenöl geben und dazu die klein gehackten Knoblauchzehen geben. Gemüse, Kräuter, Salz und Pfeffer hinzufügen. Alles abgedeckt ca. 2 Stunden ziehen lassen.

Den Reis nach Packungsanleitung zubereiten.

In etwas Olivenöl die Garnelen bei mittlerer Hitze anbraten. Nach ca. 2 Min. kommt der Inhalt der Schüssel dazu. Alles rasch braten. Kurz vor dem Servieren mit Salz und Pfeffer würzig abschmecken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Dajana1

Hallo domi 1987, schön, dass es dir geschmeckt hat. Nimm einfach das nächste Mal noch etwas mehr von der Kräutermischung oder verwende frische Kräuter. LG Dajana

26.01.2018 14:34
Antworten
domi_1987

war eine schöne, gesunde Pfanne. Mir hat ein bisschen Würze gefehlt, aber trotzdem lecker.

23.01.2018 22:39
Antworten
Kristalline2

Super lecker! Allerdings muss man die Zucchini echt klein und dünn schneiden. Bei uns hat es leider länger gedauert, da die Zucchini zu dick war

20.01.2018 14:26
Antworten
die_schmusebiene

Gab es heute bei uns ohne Reis. War sehr lecker und schnell zubereitet. Eventuell würde ich die Champignons beim nächsten Mal durch Aubergine ersetzen. Zwiebeln hatten wir übrigens auch weggelassen. :-)

09.06.2017 21:50
Antworten
Dajana1

Aubergine passen sicher auch super dazu. :-)

20.06.2017 22:55
Antworten
Dajana1

Hallo, ihr Drei! Ich freue mich total, dass euch meine Kreation so gut gefällt. Danke schön für die vielen Sternchen. Zwiebeln müssen ja auch gar nicht sein. Aber wie man Garnelen ersetzen könnte, das weiß ich leider auch nicht. Sie haben ja nun mal ihren typischen eigenen Geschmack. Dann einfach weglassen und eine Gemüse - Reis - Pfanne zubereiten. LG Dajana

19.06.2015 17:14
Antworten
monika_e_koenig

So schmeckt der Sommer! :) ... SUPERlecker! ... da ich jedoch so ein wenig auf dem Weg Richtung #vegan bin... hat jemand eine Idee, wie man die Garnelen ersetzen könnte? (Die geben dem Gericht ja auch so ein wenig pepp.) Oder einfach ganz weglassen?

19.06.2015 13:52
Antworten
Birgjoch

SUPER lecker ! Schnell und gesund - ganz nach meinem Geschmack ! ( Allerdings ohne Zwiebel )

19.06.2015 10:49
Antworten
martom2

Ja, genau meine Meinung :-) !! Schmeckt super gut - habe vor es auch mal mit frischen, separat in Knoblauch-Olivenöl, gebratenen Riesengarnelen zu machen. Habe auch die Zwiebel weggelassen - allerdings wegen krankheitsbedingter Unverträglichkeit. Dafür nehme ich immer gerne etwas mehr Knoblauch. Schmeckt echt mediterran und passt toll in den Sommer !!

19.06.2015 11:13
Antworten
Birgjoch

Auch ich habe eine absolute Zwiebel-Unverträglichkeit ! Ohne Zwiebel, dafür mehr Kräuter, ist meine Devise in der Küche geworden. Ja, oder eben etwas Knobi ;-)

19.06.2015 11:25
Antworten