Dips
gekocht
Gemüse
Hauptspeise
Kartoffeln
Salat
Saucen
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Frühlingsquark mit Pellkartoffeln und Rucolasalat

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 19.05.2015



Zutaten

für
250 g Quark, 20 %
1 Schuss Milch
2 Frühlingszwiebel(n)
1 kleine Gurke(n) (Minigurke)
6 kleine Tomate(n) (Pflaumentomaten)
1 Chilischote(n)
5 Radieschen
1 Handvoll Kräuter, frische, z. B. Brunnenkresse, Dill, Petersilie, Schnittlauch
1 Zitrone(n)
1 Handvoll Rucola
½ Paprikaschote(n), gelbe
Salz und Pfeffer
Paprikapulver
Olivenöl
500 g Kartoffel(n), kleine

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Den Quark in eine Schüssel geben und mit ein wenig Milch cremig verrühren. Von den Frühlingszwiebeln die Wurzeln und die Spitzen entfernen. Dabei möglichst viel Grün behalten. Die Frühlingszwiebeln in sehr feine Ringe schneiden und in den Quark geben.

Die Minigurke quer halbieren. Die eine Hälfte für den Salat zur Seite legen. Die andere Hälfte längs achteln, das Kerngehäuse entfernen, in sehr feine Stücke schneiden und in den Salat geben.

3 Tomaten, 2 Radieschen und die Chilischote vierteln, in kleine Stücke schneiden und zum Quark geben. Den Quark kräftig durchrühren und mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver abschmecken. Die Kräuter klein hacken. Etwas Zitronenabrieb und einen Spritzer Zitronensaft zugeben. Ein paar Tropfen eines guten Öls dazugeben. Den Quark zum Durchziehen für 20 - 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Die Kartoffeln in einen kleinen Topf mit ungesalzenem Wasser geben und zum Kochen bringen. Wenn das Wasser kocht, die Hitze ein wenig reduzieren und bei mittlerer Hitze, je nach Größe der Kartoffeln, 20 - 25 Minuten kochen, bis sie gar aber nicht zu weich sind.

Die Rucola waschen, in der Salatschleuder trocknen und in eine Schüssel geben. Nach Belieben die Blätter halbieren. Die zweite Hälfte der Minigurke sowie eine halbe Paprika in feine Streifen schneiden. 3 Radieschen halbieren und in Scheiben schneiden. 3 Tomaten vierteln. Das Gemüse zur Rucola geben und mit den Händen durchmischen. Salz und Pfeffer zugeben und mit einem Dressing nach Wahl vermischen.

Die Kartoffeln abgießen und kurz ausdampfen lassen. Den Quark aus dem Kühlschrank holen und mit Dill und Radieschenscheiben garnieren. Zusammen mit dem Salat servieren.

Dazu schmecken eine dicke Scheibe Leberwurst, saure Gurken und ein Stück Butter.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.