Backen
Fisch
Gemüse
Hauptspeise
Kartoffeln
Sommer
marinieren
Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Fisch mit Senf-Honig-Marinade, Spargel und Kartoffeln

Durchschnittliche Bewertung: 3.4
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 11.07.2015



Zutaten

für
5 Stange/n Spargel
2 Schellfischfilet(s) oder Pangasiusfilets
1 Prise(n) Paprika
1 Prise(n) Pfeffer
etwas Rosmarin
1 Prise(n) Meersalz
1 Schuss Essig
1 Spritzer Honig
1 TL, gehäuft Senf
3 EL Olivenöl
einige Chiliflocken
1 Knoblauchzehe(n)
500 g Kartoffel(n)
1 Zweig/e Rosmarin

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 5 Minuten Kalorien pro Portion ca. 479 kcal
Spargel und Kartoffeln schälen und getrennt gar kochen. Den Fisch auftauen. Den Knoblauch schälen und in Scheiben schneiden

Für die Marinade Essig, Honig, Senf, Öl, Paprika, Salz, Chili, Rosmarin und Pfeffer verrühren.

Den aufgetauten und abgetropften Fisch in eine Auflaufform geben, marinieren und mit den Knoblauchscheiben belegen. Nach Geschmack noch einen Rosmarinzweig auf den Fisch legen und alles ca. 30 Minuten im Backofen bei 160 °C backen..

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

mampfova

Ich habe das Gericht mit paniertem Fisch gemacht, (und Knoblauch Paste) die Marinade zieht ein und macht eine sehr leckere Panade

11.01.2019 23:40
Antworten