Amerika
Konfiserie
Latein Amerika
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Beijinho de Coco

Brasilianisches Konfekt

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 16 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 18.01.2005



Zutaten

für
400 g Kondensmilch, gezuckert
30 g Butter
80 g Kokosraspel
Fett für die Hände

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten
Die Kondensmilch in einen kleinen Topf geben und Butter zufügen. Auf kleiner Temperatur unter ständigem Rühren erwärmen, aber nicht kochen. Nach ca. 15-20 Minuten wird die Creme dicklich, dann auf einen Teller geben und völlig erkalten lassen. Mit ganz leicht eingefetteten Händen werden nun kleine Kugeln geformt. In Kokosraspel wälzen und bis zum Verzehr kühl aufbewahren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Lixe0711

Geniale Idee

07.04.2017 04:56
Antworten
tiburzi

es geht übrigens nichts schief, wenn man die ungeöffnete Dose im Wasserbad dahinsimmern lässt - bei nicht zu hoher Temperatur ca 3Stunden und dann die Dose erkalten lassen .. (wie für Dulce de Leche) Die Masse ist dann auch etwas fester :-) Sehr lecker ....

28.09.2011 11:50
Antworten
sillybunny666

Mein erster Versuch ging in die Hose, Platte zu heiss und ich nur nen moment weg vom Herd - Resultat ein total verhockter Pfannenboden :-/ Der zweite Versuch ging schon besser, hab die Kügelchen nicht sehr gross gemacht, nur knapp so gross wie ne Haselnuss und jeweils noch ne halbe Mandel rein gedrückt. Waren ratzeputz weg die Dinger. Ne nette Abwechslung.

13.03.2011 15:54
Antworten
Gelöschter Nutzer

Sehr brasilianisch. Pappsüß, kleben fies an den Fingern. Tipp: Die im Rezpept beschriebene Eindickphase darf nicht zu früh abgebrochen werden. Wenn man sie nicht lang genug eindickt, ist formen schier nicht möglich. Dann ist die einzige Not-Rettung, die Masse einige Zeit im Kühler zu lagern und leicht angefroren ganz ganz schnell zu verarbeiten. Ich habe sie un-brasilianisch mit einer Mandel in der Mitte gemacht. Valentinsgeschenk "Brasilienerinnerungen". ;-)

08.02.2010 00:04
Antworten
mammamangia

Ich war auf der Suche nach einer Verwendungsmöglichkeit für eine Dose Kondensmilch, die ich von einer Freundin aus Schweden bekommen habe. Da ich nicht mehr ganze 400 g hatte, habe ich mit weisser Schokolade "aufgefüllt". Der Tipp mit der Mandel war auch spitze ebenso wie die Masse in Pralinenhütchen zu geben! Danke fürs Rezept, die Beijinhos de Coco schmecken super!

28.11.2006 18:30
Antworten
Barbie49

noch vergessen, dann in den Kühlschrank. Wenn sie dann fest geworden sind, aus den Kronjuwelen lösen und in eine Dose umfüllen.

08.02.2005 19:09
Antworten
Barbie49

Hallo, ich habe die Masse sofort in die Kronjuwelen gefüllt (von Tupper). Alternativ kann man sie in kleine Pralinenförmchen gießen. Ist nicht so eine Matscherei. Einfach lecker.

08.02.2005 19:08
Antworten
Marshmallow

Jetzt habe ich noch etwas vergessen: Wenn die Kokosflocken nicht so recht halten wollen, dann kann man die Kugeln erst in ganz wenig geschmolzener weisser Kuvertüre rollen, danach dann in den Kokosflocken wälzen.

30.01.2005 12:06
Antworten
Marshmallow

Hallo pewe, die Dinger sind zwar süss, aber noch nicht "furchtbar" süss. Sie schmecken wirklich gut. Erinnern ein wenig an Raffaellos. Hallo staldi, danke für das Lob. Bei uns kommen die kleinen Kugeln auch immer gut an. Viele Grüsse Marsh.

30.01.2005 12:06
Antworten
staldi

Ich habe das Rezept jetzt schon zum dritten mal nachgemacht ... einfach himmlisch! Auch verschenkt habe ich die kleinen Teilchen und die sind echt wahnsinnig gut angekommen!

19.01.2005 10:54
Antworten