Bewertung
(2) Ø2,75
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 18.05.2015
gespeichert: 16 (0)*
gedruckt: 259 (3)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 06.04.2013
1 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
  Für die Sauce: (Karamellsauce)
200 g Zucker
70 g Butter
100 ml Sahne
1 Prise(n) Salz
  Für den Pudding:
Vanilleschote(n)
3 EL Zucker
1 Prise(n) Salz
200 ml Sahne
300 ml Milch
30 g Speisestärke
  Für den Teig:
100 g Butter
100 g Zucker
250 g Mehl
200 g Crème fraîche
4 EL Karamellsauce
Ei(er)
2 TL Backpulver
  Für die Creme:
250 g Butter
 n. B. Puderzucker

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 50 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Als erstes bereiten wir die Karamellsauce und den Pudding zu, da diese noch abkühlen müssen.

Für die Karamellsauce wird der Zucker in eine beschichtete Pfanne gegeben und auf niedrigster Stufe geschmolzen. Wenn die Ränder zu schmelzen beginnen, kann schon mal vorsichtig umgerührt werden. Wenn der Zucker goldbraun geschmolzen ist, kommen zuerst die Butter und dann die Sahne dazu. Optional kann hier noch eine Prise Salz eingerührt werden. Durch den Temperaturschock wird das Karamell erstmal fest, das gibt sich aber wieder. Wenn alles gut verrührt ist, kann die Sauce in z. B. Marmeladengläser abgefüllt werden.

Danach kann der Pudding gekocht werden. Dazu werden als erstes die Vanilleschoten ausgekratzt und das Mark und die Schoten in einen Topf gegeben. Hinzu kommen die Sahne und 200 ml von der Milch, sowie der Zucker und die Prise Salz. Alles miteinander verrühren und aufkochen. Danach noch 15 Minuten ziehen lassen. Die Schoten aus dem Topf fischen und die restliche Milch mit der Stärke verrühren. Die Milchmischung nochmals aufkochen und die gelöste Stärke einrühren. Alles kochen lassen, bis der Pudding eindickt.

Wenn alles abgekühlt ist, am besten am nächsten Tag, können die Cupcakes zubereitet werden.

Dazu wird als erstes der Ofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorgeheizt und ein Muffinblech mit Förmchen ausgelegt oder eingefettet. Dann wird die Butter geschmolzen und in einer separaten Schüssel werden das Mehl und das Backpulver vermischt. Dann werden die Eier mit der Crème fraîche, dem Zucker, der Karamellsauce und der Butter verrührt. Je nach Geschmack kann auch noch mehr Karamellsauce dazugegeben werden. Die Mehlmischung zügig unterrühren.

Den Teig in die Blechvertiefungen oder Muffinförmchen füllen und die Muffins 20 - 25 Minuten backen. Dann herausnehmen, kurz abkühlen lassen und aus der Form nehmen.

Als letztes brauchen wir noch die Buttercreme. Dazu wird die Butter weiß-cremig aufgeschlagen. Nach Bedarf können jetzt noch 1 - 2 EL Puderzucker hinzugefügt werden. Anschließend löffelweise den kalten Pudding zugeben. Hier ist es sehr wichtig, dass Butter und Pudding die gleiche Temperatur haben, daher am besten am Vortag die Butter aus dem Kühlschrank nehmen.

Für die Anzahl der Cupcakes ist die Buttercreme sehr reichlich und kann daher für eine üppige Verzierung herhalten. Anderenfalls einfach etwas weniger Buttercreme machen.