Fleisch
Vorspeise
Hauptspeise
Beilage
warm
Party
Schnell
einfach
Schwein
Grillen
Snack
Käse
Pilze
Lactose
ketogen
Low Carb

Rezept speichern  Speichern

Champignons gefüllt mit Feta

einfach und schnell

Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 16.05.2015 345 kcal



Zutaten

für
2 Schalotte(n)
400 g Champignons, groß
100 g Schinkenwürfel
1 EL Butterschmalz
200 g Feta-Käse
150 g Kräuterfrischkäse
n. B. Thymian
n. B. Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
345
Eiweiß
19,97 g
Fett
28,32 g
Kohlenhydr.
2,89 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Zunächst die Champignons putzen und die Stiele herausdrehen und etwas zerkleinern. Die Schalotten abziehen, würfeln und mit den Schinkenwürfeln und den Pilzstielen in erhitztem Butterschmalz ca. 5 Minuten braten.

Den Feta-Käse zerdrücken und mit dem Frischkäse, dem Thymian und der Schinken-Zwiebel-Mischung verrühren. Die Füllung mit Salz und Pfeffer abschmecken und in die Champignonköpfe geben.

Die Köpfe im Backofen bei 175 °C ca. 20 Minuten backen oder in einer Grillschale auf dem Grill für 10 - 15 Minuten grillen.

Zu den gefüllten Champignons passt sehr gut ein gemischter Salat und ein Kräuter- oder Knoblauchbaguette.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

19Bianca94

Super leckeres Rezept! Und dazu so einfach und schnell zubereitet!! Wir haben schon öfter gefüllte Champignons gemacht, aber immer nur mit einer Hackfleischfüllung, was uns immer zu "wuchtig" war. Diese Füllung hier ist dagegen leicht und luftig und dank Feta, Frischkäse und Speck sehr würzig. Bei uns hat die angegebene Menge für 6 Riesenchampignons gereicht und es blieb nicht sehr viel von der Pampe übrig, was wir klasse fanden. Gebacken haben wir die Pilze auf einem Backblech für 25 Minuten - während dem Backen ist Flüssigkeit von Feta und Speck ausgetreten und hat sich unter den Pilzen gesammelt, was aber im Nachhinein zu einer besonderen Würze in den Pilzköpfen geführt hat - Glück im Unglück :) Dazu gab es bei uns Reis und ein Rahmsößle und einen frischen Salat. Wir werden das bestimmt noch ganz oft kochen! 5 Sterne gibt es von mir sehr gerne!

29.03.2020 17:27
Antworten