Perfektes Porterhouse Steak mit würziger Marinade


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 14.05.2015 588 kcal



Zutaten

für
4 dicke Steak(s) (Porterhouse-)
1 EL Öl
6 EL Butter
1 Vanilleschote(n)
4 Knoblauchzehe(n)
6 Scheibe/n Ingwer
1 EL Zimtpulver
1 TL Kardamom
2 Chilischote(n)
1 Prise(n) Thymian, möglichst frischer
1 Prise(n) Rosmarin, möglichst frischer
Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
588
Eiweiß
44,09 g
Fett
43,52 g
Kohlenhydr.
4,67 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Den Backofen auf 130 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Das Öl in einer Pfanne stark erhitzen, Achtung, es soll nicht rauchen! Am besten eignet sich eine gusseiserne Pfanne.

Die Steaks von allen Seiten kurz scharf anbraten, dann auf Alufolie legen und ein Thermometer bis zur Mitte in das dickste Steak einstechen und die Steaks in den Ofen legen. Den Bratensaft aus der Pfanne unbedingt aufheben!

Nach Belieben den Garpunkt des Fleisches ablesen. Ich persönlich mag es am liebsten medium, dies ist bei einer Kerntemperatur von 56 - 60 °C erreicht.

In der Zwischenzeit die Vanilleschote längs halbieren und das Mark herauskratzen. Den Knoblauch schälen und halbieren. Die Chilischoten waschen, entkernen und in sehr feine Würfel schneiden. Den Ingwer schälen und in Scheiben schneiden. Thymian und Rosmarin, wenn frisch, waschen und trocken tupfen.

Den Bratensatz vom Fleisch in einer Pfanne erwärmen, die Butter und alle Gewürze bis auf Pfeffer und Salz hinzufügen und gut verrühren. Alles in der Butter ziehen lassen, bis die Steaks den gewünschten Garpunkt erreicht haben.

Die Steaks aus dem Ofen nehmen, salzen, pfeffern, dann die Thymian- und Rosmarinzweige gegebenenfalls aus der Butter entfernen. Die Steaks anrichten und mit der Gewürzbutter beträufelt servieren. Dazu passen Kartoffelecken und Salat.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.