Polentaauflauf


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

35 Min. normal 18.01.2005 670 kcal



Zutaten

für
200 g Maisgrieß (Polenta)
500 ml Brühe
100 g Parmesan, frisch gerieben
3 EL Olivenöl
400 g Hackfleisch vom Rind
1 kl. Dose/n Tomate(n), gestückelt
250 g Tomate(n)
1 große Zwiebel(n)
Rosmarin
Thymian
Salz und Pfeffer
Fett für die Form

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 35 Minuten
Die Gemüsebrühe zum Kochen bringen, Polenta unter Rühren langsam einstreuen. Etwa 5 Minuten kochen lassen, dann 30 g Parmesan einrühren. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und die Polenta etwa 1 cm dick drauf streichen. Abkühlen lassen.

Zwiebel schälen und fein würfeln. Thymian waschen, trocken schütteln und die Blättchen von den Zweigen zupfen. Die Rosmarinnadeln fein hacken. Die Tomaten säubern und in Scheiben schneiden.

Das Öl erhitzen, die Zwiebel darin anbraten. Hackfleisch zugeben und krümelig braten. Gestückelte Tomaten unterrühren und etwa 8-10 Minuten bei mittlerer Hitze einkochen lassen. Die Kräuter dazu geben und alles mit Salz und Pfeffer würzen.

Die abgekühlte Polenta in gleichgroße Quadrate schneiden. Den Backofen auf 180°C vorheizen. Eine Auflaufform einfetten. Die Polenta- und Tomatenscheiben fächerartig und abwechselnd in die Form schichten. Die Hacksauce darüber geben und mit dem restlichen Parmesan bestreuen. Im Backofen etwa 30 Minuten überbacken.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Gelöschter Nutzer

heute probiert...habe von neulich noch polenta und da kam mir dieses rezept gerade recht...habe allerdings cocktailtomaten genommen...und leider hatte ich eine zu große auflaufform und konnte somit die polenta und tomaten nicht fächerförmig anordnen...geschmeckt hat es trotzdem...bilder folgen damit sich mal jeder etwas drunter vorstellen kann... skippy

21.02.2013 19:44
Antworten
Hely01

Danke für dieses gute Rezept. Da ich für Vegetarier koche gab es statt der Hacksauce eine Tomatensauce dazu. Aus frischen Tomaten mit Zwiebel und Knoblauch und viel Petersilie. Ich werde das Grundrezept auch noch mit einer Spinatsauce probieren. LG Hely

17.10.2006 02:44
Antworten
chrissi1983

hey, schön, das es dir geschmeckt hat. Wie heisst denn der Auflauf von Alberto genau? Dann such ich mir den auch mal raus! Chrissi

04.04.2005 14:00
Antworten
sundream2

Dieser Polenta-Auflauf ist total lecker! "caralb"/Alberto hatte letztens ein ähnliches Rezept eingestellt (mit kleinen geschmacklichen Abweichungen ;-) ), jetzt trau ich mich an alle Polenta-Rezepte ran *gg*. LG Katharina

19.01.2005 11:11
Antworten