Viktoriabarsch à la Kerstin


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.24
 (35 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. normal 18.01.2005



Zutaten

für
400 g Fischfilet(s) (Viktoriabarsch)
50 g Schinken, Würfelchen
½ Bund Petersilie, glatt
150 g Schafskäse, gewürfelt
3 Frühlingszwiebel(n)
Kräuterbutter
Salz
Zitronensaft
Olivenöl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Viktoriabarsch (oder anderes Fischfilet) mit Zitronensaft beträufeln und salzen. Zwei nicht zu kleine Stücke Alufolie mit flüssiger Kräuterbutter bestreichen, Fischfilet jeweils zur Hälfte draufsetzen. Das Weiße von den geputzten Frühlingszwiebeln in schräge, ca. 1 cm breite Stücke schneiden und zusammen mit den Schinkenwürfelchen in Olivenöl anbraten. Gewaschene Petersilie klein schneiden und einen Moment mitbraten. Das Ganze auf dem Fisch verteilen. Die Schafskäse-Würfelchen ebenfalls auf dem Fisch verteilen. Ganz obendrauf kommt jeweils noch ein Stück Kräuterbutter.
Die Folien über dem Fisch fest verschließen. Im auf 200°C vorgeheizten Backofen ca. 30 Minuten backen.
Dazu schmeckt Baguette und Salat.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Melanne

Hat uns sehr gut geschmeckt! Ich habe allerdings die Schinkenwürfel weggelassen und statt Kräuterbutter habe ich etwas Olivenöl genommen und frischen Knobi dazugepresst. Rezept ist gespeichert und wird es bald wieder geben

20.01.2019 16:16
Antworten
BirBö

Auf der Suche nach einem Rezept für meinen frischen Viktoriabarsch fand ich dieses hier. Ich habe statt Schafskäse Mozzarella verwendet und beim Schinken noch Paprikawürfel mit angebraten. Hab es für 6 Personen in der abgedeckten Auflaufform gemacht. Was soll ich sagen - perfekt. Es hat uns allen sehr gut geschmeckt, dazu gab es Reis und Buttermöhrchen. Danke für dieses leckere Rezept, 5 Sternchen von uns.

16.12.2018 12:56
Antworten
Daggi_2605

Mein Mann kam am Freitag mit Viktoriabarsch vom Einkauf nach Hause. Bin auf dieses Rezept gestoßen und habe es ausprobiert. Ich war wegen der Schinkenwürfel erst skeptisch aber es hat uns sehr gut geschmeckt. Von uns ☆☆☆☆☆ Foto wird auch hochgeladen 😉 Danke fürs Rezept und Grüße aus Aachen

22.10.2018 16:59
Antworten
leivjo1

Hi, ich hatte das Rezept schon sehr lang gespeichert, mich aber nicht ran getraut, da mein Mann eigentlich keinen Schafskäse mag. Heute aber habe ich mich getraut und mein Mann war begeistert :) Ich auch! War wirklich sehr lecker. LG leivjo1

09.04.2011 22:28
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo Kerstin, nachdem ich heute Victoriabarsch gekauft und erst danach nach einem Rezept gesucht habe, bin ich bei DEINEM gelandet! Kompliment! Es war leicht zuzubereiten, ich hab alles verstanden (bin ein Mann) und es hat vor allem super geschmeckt!! Bin stolz auf DICH und MICH :-)

23.11.2009 18:38
Antworten
waluna

Hallöchen, da ist alles drin, was voll auf meiner Linie liegt. Steht schon alles auf dem Einkaufszettel.

22.07.2005 13:38
Antworten
alina1st

Hallo Kerstin habe heute für uns zu dritt deinen Viktoriabarsch gemacht und es hat allen echt super geschmeckt, war aber auch durchaus genug für drei!!! Dankke für das schnelle, einfache und vor allen leckere Rezept=) Grüße aus der Heimat-den Rhein-Neckar-Dreieck;) alina

12.05.2005 21:21
Antworten
shajioko

Ich hab's gestern ausprobiert und es war total lecker. Habe noch ein gepresste Knoblauchzehe mit angebraten. Ein tolles und einfaches Rezept. Danke !!!

26.01.2005 08:36
Antworten
Svedi

Klingt sehr lecker !! Gespeichert ist es, mal sehen wann ich es nachkoche. Werde dann auch berichten. Danke. LG Svenja

21.01.2005 09:23
Antworten
Jerchen

Gespeichert, wird bald probiert und ich berichte dann! LG Jerchen

19.01.2005 11:12
Antworten