Schokoladige Hafercookies


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. normal 14.05.2015



Zutaten

für
200 g Haferflocken, zart
125 g Dinkelvollkornmehl
125 g Butter
125 g Rohrohrzucker
1 Ei(er)
1 TL Vanillezucker
5 EL Milch oder Sojamilch
1 EL Kakao
1 TL Backpulver
100 g Schokolade, grob zerkleinert

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 14 Minuten Gesamtzeit ca. 29 Minuten
Zuerst in einer großen Schüssel die weiche, zimmerwarme Butter mit Zucker, Milch und dem Ei verrühren. Danach die restliche Zutaten, bis auf die Schokolade, dazugeben und mit den elektrischen Knethaken kurz verkneten. Schließlich die Schokolade dazugeben und mit dem Löffel unter den Teig mischen.

Dann mit Hilfe eines Teelöffels Portionen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben. Die Portionen rund formen und dann etwas flacher drücken. Wichtig ist, etwas Platz dazwischen zu lassen, da sie noch etwas aufgehen.

Im vorgeheizten Backofen etwa 12 - 14 Min. bei 180 °C Umluft backen. Nach dem Backen auf dem Backblech abkühlen lassen. Nach dem Abkühlen am besten in einer Blechdose aufbewahren, so schmecken sie auch nach 2 Wochen noch gut.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

dolcezza118

Freut mich sehr, dass es dir geschmeckt hat!

27.10.2018 17:18
Antworten
küchenquäler

Cookies haben Suchtpotenzial . Einfach in der Zubereitung und Ruck Zuck fertig. Die angegebene Backzeit hat perfekt gestimmt. Sehr zu empfehlen.

27.10.2018 15:35
Antworten
franzi1310

Ein super leckeres Rezept. Meine Kinder und mein Mann konnten gar nicht genug davon kriegen. Nachschub wurde schon geordert :-) vielen Dank für das tolle Rezept

19.03.2017 08:15
Antworten
der-kringel

Habe das Rezept kürzlich probiert, sehr,sehr lecker. Habe sie nur ohne Kakao gemacht, dafür ordentlich Schokostücke in den Teig gegeben und dadurch auch den Zucker etwas reduziert. Backzeit und Temperaturen haben super gepasst und der Teig hatte eine gute Konsistenz und war einfach zu verarbeiten.

01.08.2016 22:55
Antworten