Fliederzucker


Rezept speichern  Speichern

lila Dekozucker z. B. für Desserts und Gebäck

Durchschnittliche Bewertung: 3
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 14.05.2015



Zutaten

für
70 Blüten (Fliederblüten), lila
50 g Zucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 3 Stunden Gesamtzeit ca. 3 Stunden 15 Minuten
Den Flieder an einem sonnigen Tag pflücken, sobald der Tau getrocknet ist. Ca. 70 - 80 Blüten von den Stielen zupfen. Dabei darauf achten, dass wirklich nur die farbigen Blütenblätter abgezupft werden, nicht der ganze Blütenkelch.

Die Blütenblätter mit ca. 1/3 des Zuckers in einem Mörser verreiben, den restlichen Zucker dazugeben und alles zusammen kurz mörsern.

Den feuchten Zucker auf einer geeigneten Unterlage dünn ausbreiten und für zwei bis drei Stunden in der Sonne trocknen lassen. Dabei hin und wieder gut mischen und dabei Bröckchen zerkleinern.

Den vollständig getrockneten Zucker in ein Schraubglas geben und gut verschließen.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

bahnhof1

danke!!!

25.05.2015 17:04
Antworten
dodith

Hallo, Frühlingsflieder, nicht Schmetterlingsflieder VG dodith

25.05.2015 15:59
Antworten
bahnhof1

Hallo, Frühlingsflieder oder den Sommerflieder (Schmetterlingsstrauch)? Gruß bahnhof1

25.05.2015 15:54
Antworten
dodith

Hallo, ich verwende ihn nur als Dekozucker wegen der Farbe, z. B. auf Joghurt-Schicht-Desserts u.ä. Aroma, so wie z. B. Minzezucker, hat er eigentlich gar nicht. Probier doch einfach eine kleine Menge aus und experimentiere ein bisschen damit. Wenn Du dann eine gute Idee für die Verwendung hast - ich freue mich immer über Tipps. VG dodith

22.05.2015 10:08
Antworten
only4dn

Das klingt ganz köstlich! Das werde ich noch dieses Wochenende machen. Für was verwendest du den Fliederzucker? Gibt es vielleicht sogar spezielle Rezepte, was man damit machen kann?

22.05.2015 09:52
Antworten