Asien
Geflügel
Gemüse
Hauptspeise
Indien
Schmoren
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Butter Chicken

indisches Rezept, verfeinert

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 13.05.2015



Zutaten

für
800 g Hähnchenfleisch
4 TL, gehäuft Gewürzmischung (Butter Chicken Masala)
1 Dose Tomate(n), geschält
4 Tomate(n)
150 g Joghurt
2 EL Honig
50 g Butter
4 Kardamomkapsel(n)
4 Knoblauchzehe(n)
1 Stück(e) Ingwer
1 Zwiebel(n)
½ Zitrone(n)
3 TL Salz
125 ml Sahne
30 g Mandel(n), gehackt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 4 Stunden Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 5 Stunden
Das Hähnchenfleisch in grobe Stücke schneiden, in eine Schüssel geben und mit 3 TL Butter-Chicken-Masala-Gewürzmischung gut einreiben. Mit dem Joghurt, dem Saft der halben Zitrone und dem Salz marinieren. Die Schüssel mit Frischhaltefolie abdecken und mindestens 4 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Für die Sauce ein walnussgroßes Ingwerstück schälen und mit 4 oder 5 geschälten Knoblauchzehen im Mixer pürieren. Die Dosentomaten und die 4 frischen Tomaten dazugeben und zu einer sämigen Sauce pürieren.

Die Zwiebel in kleine Würfel schneiden. In einer großen Pfanne die Butter erhitzen, die Kardamom-Kapseln und die Zwiebelwürfel hinzugeben und glasig anschwitzen. Das Hühnerfleisch mit der Marinade hinzugeben und bei hoher Hitze am besten zugedeckt ca. 15 Minuten schmoren. Das Hähnchenfleisch sollte gut durchgaren.

Die pürierte Tomatensauce, 2 EL Honig und 1 TL Butter-Chicken-Masala hinzugeben und alles 10 Minuten kochen.

Am Schluss die gehackten Mandeln und die Sahne dazugeben und mit Basmatireis oder Brot servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

xsnowwhitequeenx

*ich

15.01.2016 08:44
Antworten
xsnowwhitequeenx

hallo urmel, in kaufe immer die 400 g dosen! lg, xsnowwhitequeenx

15.01.2016 08:44
Antworten