Geflügel
Gemüse
Hauptspeise
Überbacken
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Hähnchen in Basilikum-Sahnesauce mit Mozzarella

einfach und lecker

Durchschnittliche Bewertung: 3.92
bei 10 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 14.05.2015



Zutaten

für
4 Hühnerbrüste
250 g Cocktailtomaten
¼ Topf Basilikum
4 Stange/n Lauchzwiebel(n)
400 ml Schlagsahne
200 g Sahne-Schmelzkäse
125 g Mozzarella
n. B. Parmesan
Kräuterbutter
Öl
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Das Fleisch waschen und trocken tupfen, dann mit Salz und Pfeffer würzen. Das Öl in der Pfanne erhitzen. Das Fleisch darin von allen Seiten ca. 5 min. kräftig anbraten.

Die Tomaten waschen und vierteln. Die Lauchzwiebeln waschen und in Ringe schneiden. Fleisch, Tomaten und Lauchzwiebeln in eine Auflaufform geben.

Die Basilikumblätter abzupfen, waschen und fein hacken. Die Sahne in einem Topf aufkochen lassen. Den Schmelzkäse einrühren und schmelzen lassen. Dann mit Salz und Pfeffer würzen, das Basilikum unterrühren. Die Sauce in die Auflaufform geben.

Den Mozzarella in Scheiben schneiden und auf dem Fleisch verteilen. Wer möchte, kann auf das Fleisch noch Kräuterbutter geben und gerieben Parmesan drüber streuen.

Im vorgeheizten Ofen bei 175 - 200 °C (Umluft) ca. 30 min. garen. Dazu schmeckt Reis oder Rösti.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Schorschi21

Das Rezept ist sooooo lecker. Vielen dank dafür. Habe es heute zum ersten mal gemacht mit parmesan und kräuterbutter. WOW. Gibt es jetzt öfter. 5 Sterne von mir. Echt klasse

08.11.2017 20:06
Antworten
41239

Muß das Fleisch vorher angebraten werden? 🤔

02.07.2017 18:01
Antworten
Ilschi

Wir haben das Rezept heute ausprobiert. Oberlecker, auch wenn ich, glaub ich nicht wissen will, wieviele Kalorien das Gericht hat. ;-) Wir haben nur Rama cremefine genommen und die Hähnchenbrust in Würfel geschnitten. Das nächste Mal probiere ich es mal mit Milch. Aber auf jeden Fall war es nicht das letzte Mal!

11.05.2017 18:53
Antworten
kafra

Bei uns gab es heute Hähnchenbrust nach diesem Rezept. Ich habe für die Sauce Schlagsahne, Rama zum Kochen 7% Fett und Milch genommen. Den Bratrückstand habe ich auch genutzt. Dazu gab es grüne Bandnudeln. Es hat uns allen sehr gut geschmeckt. Foto folgt.

19.02.2017 22:19
Antworten
omaskröte

Hallo, vielen dank für dieses leckere Rezept, das es bei uns bestimmt noch oft geben wird. LG Omaskröte

23.01.2017 18:26
Antworten
FigoBifi

Super lecker! Ich habe für die Soße noch den Sud vom Hähnchen braten genommen. Tolles Rezept! Ich mache das auf jeden Fall wieder. 😊 Danke dafür

19.01.2017 17:46
Antworten