Reitersuppe


Rezept speichern  Speichern

für Party's ideal

Durchschnittliche Bewertung: 3.71
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 17.01.2005



Zutaten

für
2 kg Mett (Thüringer Mett)
10 Zwiebel(n)
4 Dose/n Suppe (Ochsenschwanzsuppe)
4 Dose/n Wasser
1 Flasche Tomatenketchup
5 Dose/n Tomatenmark
1 Dose Ananas, in Stücken
1 Dose Paprika
3 Dose/n Pilze
Salz und Pfeffer
Paprikapulver, Currypulver und Tabasco

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 2 Stunden 15 Minuten
Das Mett in kleine Bällchen formen und gut anbraten (oder ohne Bällchen, ist nur schöner). Die Zwiebeln mit Salz und Pfeffer anbraten. Einen sehr großen Topf für die restlichen Zutaten aufsetzen. Nun alles in den Topf geben. Vorsicht mit dem Tabasco, es muss noch etwas durchziehen und am nächsten Tag ist der Geschmack noch extremer.

Mein Tipp: Es geht auch mit weniger Saft und Wasser. Ebenfalls kann ich nur empfehlen, dieses Rezept mal mit Nudeln oder Reis drin auszuprobieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Mollefonz

Hallo, ich hab eine Frage zu den Mengenangaben. Welche Inhaltsmenge hat die Ochsenschwanzsuppe? Liebe Grüße Ralf

07.07.2019 13:22
Antworten
Hobbykoch-Katharina

heute gemacht aus 4kg hack da morgen eine Große feier bei uns ist. foto hab ich auch gemacht 😁

09.11.2018 16:19
Antworten
BBQ_K

Die Suppe kommt dem "Original" was ich als Foto einer Niederschrift besitze am nächsten. Und ja, es gehört unbedingt Ananas rein und auch def. Dosenpaprika, die mit ihrem eigenen Geschmack die Suppe so speziell machen. Ist für Parties einfach der Hit. Natürlich ist das n 70er Jahre Rezept, aber um es mit Schubeck zu sagen: Eben. Drum!

28.02.2016 14:19
Antworten
Eisbein-64

Hallo, sehr lecker. Koche sie auch schon seit Jahren so. Steht gerade draußen zum Abkühlen, kann man so gut einfrieren und wieder aufwärmen. Eines unserer Lieblingssuppen. Schöne Weihnachten Eisbein-64

22.12.2009 19:58
Antworten
jacult

Sowas von lecker,genau richtig für meionen Geschmack.Herzhaft,bißchen mächtig und fruchtg.Super,allen hats geschmeckt.

04.05.2009 10:43
Antworten
Sylv1802

Hallo, also ich kenne das Rezept der Reitersuppe. Und da gehört unbedingt Ananas rein! Wems nicht schmeckt, soll halt ein anderes Rezept kochen. In Reitersuppe jedenfalls gehört sie rein! Sonst könnte man ja gleich ne ganz normale Suppe kochen.. Hegesiesa - mach weiter so! Hättest Du das Rezept nicht rein, hätte ich es getan! Ein wirklich tolles Essen - VORALLEM mit Ananas!! Danke. VG, Sylv

27.04.2005 09:24
Antworten
susa_

Ich finde die Ananas auch nicht so passend und denke ausserdem, man kann die Dosenuppe doch auch gut durch Rinderbrühe und etwas geschmortes Rindfleisch aus der Wade ersetzen. Das Ganze liest sich doch arg nach diesen 60er/70er-Jahre-Party-Rezepten mit Tomaten-Ei-Fiegenpil und Käseigel. Wurde wahrscheinlich gerne bei den Hubertusfesten im Reiterverein serviert.

18.01.2005 22:00
Antworten
Mampfi01

Hört sich lecker an, aber warum Reitersuppe?

18.01.2005 14:09
Antworten
Gelöschter Nutzer

wird auf jeden Fall ausprobiert,werde aber die Ananas weglassen.

18.01.2005 11:58
Antworten