Orientalische Hackfleischpfanne


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.52
 (19 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. normal 11.05.2015 730 kcal



Zutaten

für
600 g Hackfleisch, halb und halb
1 Paprikaschote(n), rot oder gelb
1 Chilischote(n)
1 Knoblauchzehe(n)
1 Zwiebel(n)
1 Dose Kichererbsen, 425 ml
Olivenöl
Salz und Pfeffer
2 EL Tomatenmark
1 TL Kreuzkümmel
200 g Feta-Käse
½ Bund Petersilie

Nährwerte pro Portion

kcal
730
Eiweiß
42,71 g
Fett
54,09 g
Kohlenhydr.
18,37 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Den Knoblauch und die Zwiebel schälen und fein würfeln. Die Chili putzen, entkernen, waschen und fein hacken. Die Paprika putzen, waschen und in Streifen schneiden.

Das Öl in einer Pfanne erhitzen. Das Hack darin anbraten und mit Salz, Pfeffer und Kreuzkümmel würzen.

Knoblauch, Zwiebel, Paprika und Chili kurz mitbraten. Das Tomatenmark dazugeben, kurz anschwitzen und mit 250 ml Wasser ablöschen, aufkochen und ca. 5 Minuten köcheln lassen.

Die Kichererbsen in ein Sieb geben und kalt abspülen und abtropfen lassen. Die Petersilie waschen, trockenschütteln, die Blättchen abzupfen und hacken.

Die Kichererbsen zum Hack dazugeben, unterrühren und ca. 3 Minuten erhitzen. Den Feta grob zerbröckeln, die Hackpfanne mit Salz, Pfeffer und Kreuzkümmel abschmecken und mit Feta und Petersilie bestreuen

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Miamau

Hallo Das war klasse ... Musste für Göga Nudeln dazu kochen. Und die Kichererbsen gegen Minichampignons austauschen, er mag keine Kichererbsen. 🤦‍♀️ Alle Sterne und danke fürs Rezept.

26.10.2021 13:55
Antworten
abwechslungsreichkochen

Sehr leckeres Rezept. Wir mußten aufgrund der Fructoseintoleranz unserer Tochter die Zwiebel und den Knoblauch weglassen. Hat trotzdem super geschmeckt. Wir haben noch Reis untergemischt und mit etwas Joghurt serviert. Schönen Dank für das Rezept.

05.10.2021 17:59
Antworten
kerstinikola

Vielen Dank, gibt es heute zum zweiten Mal, mein Sohn hat das Rezept bei Chefkoch entdeckt und es hat der ganzen Familie sehr gut geschmeckt. Es ist auch schnell zubereitet, die Zutaten sind gesund und es gibt sie bei jedem Lebensmittelhändler zu kaufen, perfekt für uns.

04.03.2021 13:41
Antworten
Nannayim

Ein sehr leckeres Rezept! Habe lediglich etwas mehr Kreuzkümmel verwendet. 5 ☆

12.02.2021 08:33
Antworten
Isis0123

Sehr schnell zubereitet und dazu noch super lecker. Schon diverse Male nachgekocht. Vielen Dank für das Rezept!!!

04.01.2021 15:01
Antworten
Farinah1339

Mega lecker, wird heute bereits zum zweiten Mal gemacht :)

29.01.2020 18:56
Antworten
Claratz_95

Tolles Rezept! Habe es auch als vegetarische Variante gekocht, war mega lecker! kann dieses super Rezept nur empfehlen!! Danke dafür :-)

24.09.2018 22:26
Antworten
Cyberlady

Hallo Fantasygirk vielen Dank für's nachkochen und bewerten es freut mich das es dir/euch geschmeckt hat, ein schnelles, einfaches aber leckeres Essen Liebe Grüße Cyberlady

10.03.2017 06:41
Antworten
Fantzasygirl

Na so etwas, noch kein Kommentar? Die orientalische Pfanne gab es heute als recht schnelles Abendessen, da ich alles im Haus hatte. Lecker! Gibt es sicherlich noch einmal.

09.03.2017 19:55
Antworten