Bewertung
(7) Ø3,78
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
7 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 17.01.2005
gespeichert: 122 (0)*
gedruckt: 878 (1)*
verschickt: 4 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 17.01.2002
608 Beiträge (ø0,1/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
400 g Hähnchenbrustfilet(s)
500 g Kartoffel(n)
500 g Spargel, grün
5 cm Ingwer, frisch
2 Zehe/n Knoblauch
2 EL Öl (Sonnenblumenöl)
1 TL Currypaste
2 EL Currypulver
3 EL Zitronensaft
1 Liter Wasser
4 Würfel Hühnerbrühe, leicht gehäuft, klar
1 TL Sauce Hollandaise
125 g Butter
1 Bund Koriander
2 EL Erdnüsse, geröstet
  Salz und Pfeffer
  Paprikapulver

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Aus der Hähnchenbrust kleine Würfel schneiden. Kartoffeln schälen und in kleine Würfel schneiden. Spargel waschen und evt. das untere Drittel schälen und in Viertel schneiden. Ingwer und Knoblauch schälen und ebenfalls in kleine Würfel schneiden.
In einem großen Topf (evt. Wok) das Öl heiß werden lassen und das Hähnchen darin ca. 2 Minuten anbraten. Knoblauch, Ingwer und Currypaste oder Currypulver zugeben und ca. 2 Minuten mitbraten. Kartoffelwürfel und Zitronensaft zufügen. Wasser zugießen und Brühe darin auflösen. Ca. 10 Minuten kochen. Spargel zugeben und weitere 10 Minuten kochen.
Die Sauce Hollandaise mit einem Kochlöffel einrühren und zum Kochen bringen. Butter in Stücke schneiden und gut unterrühren, bis sie geschmolzen ist. Koriander waschen, Blättchen von den Stielen zupfen, klein schneiden und unter das Spargelcurry rühren. Mit Salz, Pfeffer und Paprika abschmecken. Erdnüsse grob hacken und das Spargelcurry damit garniert servieren.