Schnitzelpfanne Puszta


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.88
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 11.05.2015



Zutaten

für
4 Putenschnitzel oder Schweineschnitzel
100 g Speck, durchwachsen
3 Zwiebel(n)
1 Glas Champignons (240 g Abtropfgewicht)
1 Glas Pusztasalat (190 g Abtropfgewicht)
250 ml Cremefine oder andere Kochsahne
etwas Tomatenmark (1 - 2 EL)
etwas Senf (1 - 2 EL)
2 EL Öl
Salz und Pfeffer
Fett für die Auflaufform

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Die Schnitzel unter fließendem Wasser abspülen und trocken tupfen. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Schnitzel kurz von beiden Seiten anbraten. Aus der Pfanne nehmen, salzen und pfeffern. Von beiden Seiten dünn mit Tomatenmark und Senf betreichen und in eine gefettete flache Auflaufform legen.

Die Zwiebeln schälen, halbieren und in Scheiben schneiden. Den Speck fein würfeln. Beides in der Pfanne im verbliebenen Fett anschwitzen und über die Schnitzel geben.

Den Pusztasalat und die Pilze abtropfen lassen und mit der Sahne mischen. Die Masse auf den Schnitzeln verteilen. Im auf 160 °C (Umluft) vorgeheizten Backofen ca. 45 Minuten backen.

Dazu passen Kroketten oder Rösti.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

AHeinzel

Heute zubereitet - sehr lecker und auf jeden Fall eine Wiederholung wert. Danke für das schöne Rezept.

04.01.2017 13:44
Antworten
bijou1966

Hallo Svenja, danke für den netten Kommentar und die gute Bewertung. Es freut mich, wenn es Dir geschmeckt hat. Liebe Grüße Bijou.....

06.08.2016 18:19
Antworten
SvenjaFridrici

Hallo, mache dieses Rezept nun zum zweiten Mal und es ist sehr sehr lecker! Schnell und einfach zuzubereiten. Habe allerdings den Speck, Zwiebeln, Pusztasalat und die Pilze alles komplett einmal durch die Pfanne geschwenkt. Dank das Tomatenmark beigegeben und mit Sahne aufgegossen. 2 Minuten aufkochen lassen und dann über das Fleisch gegeben.

02.08.2016 16:24
Antworten
bijou1966

Ich sehe gerade, dass ich doch schon einmal was geschrieben hatte, also habe ich Deinen Kommentar ja doch gesehen.....irgendwie steigt mir heute die Wärme und die Arbeit zu Kopf..... ;-)))

06.08.2016 18:21
Antworten
bijou1966

Hallo BVBine (bin übrigens auch Fan von schwarz-gelb ;-) ) habe erst heute Deinen Kommentar gesehen. Bin nicht informiert worden, dass Du geschrieben hattest. Freut mich, dass es Dir geschmeckt hat. Danke für die Sternchen. Da ich kein Fan von Fertigsaucenpulver bin, würde ich diese Variante nicht zubereiten. Aber das ist mein Geschmack. Wenn es Dir so geschmeckt hat, dann ist das ok. Schade, dass Du den Senf weggelassen hast. Dieser gibt noch einen tollen Geschmack. Probiere es beim nächsten Mal. Liebe Grüße Bijou......

06.08.2016 18:18
Antworten
bijou1966

Hallo, danke für den netten Kommentar. Aber schade, dass Du das Rezept nciht bewertet hast. Vielleicht kannst Du das noch nachholen. Danke.... Viele Grüße Bijou.....

17.05.2016 20:24
Antworten
BVBine

Sehr lecker. Habe frische Champignons genommen und sie mit den Zwiebeln zusammen angebraten. Statt die Schnitzel mit Senf und Tomatenmark einzureiben habe ich nur tomatensossenpulver in die Sahne gerührt und den Senf weggelassen

16.05.2016 16:40
Antworten
bijou1966

Liebe Bianca, vielen Dank für den positiven Kommentar nebst Foto und Sternchen. Ich freue mich, dass ich Euch quasi über Ostern "begleitet" habe. Muss dieses Gericht auch nochmals wieder zubereiten. Es lässt sich in der Tat sehr gut vorbereiten! Liebe Grüße Birgit

05.04.2016 19:50
Antworten
Gelöschter Nutzer

Das war unser essen am Ostermontag. Sehr fein und unkompliziert gemacht! Sehr gut vorzubereiten. Kann man nur empfehlen. LG

29.03.2016 15:30
Antworten