Dinkelbrot mit Kräuterquark


Rezept speichern  Speichern

ohne Hefe, mit Backpulver

Durchschnittliche Bewertung: 3.83
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

35 Min. normal 12.05.2015 2431 kcal



Zutaten

für
500 g Dinkelmehl Type 1050
1 ½ Beutel Backpulver
1 TL Natron
1 TL Salz
1 Handvoll Haferflocken
1 TL Sesam, nach Belieben
2 EL Zwiebel(n), geröstet
200 g Kräuterquark, 40 % Fett
125 g Joghurt, 3,5 % Fett
180 ml Wasser, warm
2 Möhre(n), geraspelt

Außerdem:

Fett für die Form
Semmelbrösel für die Form
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Nährwerte pro Portion

kcal
2431
Eiweiß
100,02 g
Fett
41,75 g
Kohlenhydr.
393,08 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 35 Minuten
Zuerst die trockenen Zutaten gut vermischen, dann den Quark und den Joghurt und zuletzt die geraspelten Möhren unterheben. Jetzt erst das Wasser zugießen. Der Teig muss zäh und klebrig bleiben. Mit der Küchenmaschine und den Knetwendeln alles gut verrühren.

Den Backofen auf 220 °C vorheizen.

Eine Königskuchenform gut einfetten und Semmelbröseln hinein streuen. Den Teig hinein geben und längs einmal mit dem Messer kurz durchziehen. Die Form auf ein Gitterrost, 2. Schiene von unten, stellen. Zuerst 10 Minuten bei 220 °C bei Ober-/Unterhitze backen, dann die Temperatur herunter drehen und weitere 50 Minuten bei Mittelhitze, ca. 170 - 180 °C weiterbacken. Bitte ab und zu nach dem Brot schauen. Es sollte langsam schön braun werden.

Nach dem Backen etwas abkühlen lassen und vorsichtig aus der Form holen.

Tipp: Wenn das Brot unten noch etwas feucht sein sollte, ohne Backform noch einmal
10 Minuten bei ca. 160 °C in den Ofen schieben, dann wird es von allen Seiten schön knusprig.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Sonniesummer2000

Das Brot ist sehr lecker, Konsistenz wie Kuchen, aber das ist ja klar, wegen dem Backpulver. Jetzt weiß ich auch, wohin mit den Haferflocken, die ich immer nur zum Grünkohl brauche oder wenn Ich Haferkekse backe. 😄

02.01.2021 21:35
Antworten
Roxianna

Ich habe das Brot zum 2. mal gebacken. Das erste Mal ist es schief gegangen. Heute sieht es schon besser aus. Es hat aber beim 1. mal auch super gut geschmeckt. Ich habe es etwas abgeändert. Mehr Möhren rein, Haferflocken nach Augenmaß, Hirse, Sonnenblumenkerne und Sesam nach Gefühl. Joghurt 150g und dafür weniger Wasser. In der Kastenform habe ich Backpapier ausgelegt und ca. 20 Minuten vor Ende der offiziellen Backzeit herausgenommen. Nur mit Backpapier und ohne Form weiter gebacken.

20.05.2020 01:24
Antworten
virginie80

Muss ich denn doch mal so noch nachlegen, da ich keine Ahnung habe wo und an wen ich mich wenden kann! Ich wollte 5 Sterne vergeben, aber als ich meine Bewertung abgegeben habe musste ich erkennen, dass nur 3 Sterne unterlegt wurden :( Vielleicht kann das ja jemand von der Chefkoch Community ändern!!?

11.11.2017 19:04
Antworten
virginie80

Backe das Brot nun schon zum zweiten Mal und bin echt begeistert davon. Das schöne ist, dass man je nach Belieben variieren kann. Sehr einfaches Rezept!

11.11.2017 18:56
Antworten