Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 11.05.2015
gespeichert: 8 (0)*
gedruckt: 286 (0)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 22.11.2014
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
Huhn, ca. 1,5 kg
3 Stängel Zitronengras
Ingwer, haselnussgroß
4 Zehe/n Knoblauch
1 EL, gehäuft Kreuzkümmel
1 TL, gehäuft Koriandersamen
2 TL, gestr. Rohrzucker, braun
2 EL, gestr. Salz
1 Bund Koriander, frisch, möglichst mit Wurzeln
Chilischote(n),frisch,rot
2 EL, gehäuft Erdnusscreme (Crunchy Erdnusscreme)
500 ml Kokosmilch
500 ml Gemüsebrühe oder Hühnerbrühe
1 Stange/n Porree
500 g Spargel
Limettensaft
18  Scampi
Kochbanane(n)

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 1 Std. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Huhn waschen und in sechs Teile teilen. Aus dem Kreuzkümmel, der zerstoßenen Koriandersaat, dem fein geschnittenen Zitronengras, Knoblauch, den Korianderwurzeln, dem Ingwer und braunen Rohrzucker sowie dem Salz eine Gewürzpaste zubereiten und die Hühnchenteile damit einreiben.

Diese in heißem Erdnussöl von allen Seiten anbraten und mit der Brühe aufgießen. Bei milder Hitze eine Stunde lang köcheln lassen.

In der Zwischenzeit den Spargel schälen und in mundgerechte Stücke schneiden. Zusammen mit der Kokosmilch zur Hühnerbrühe dazugeben. Ca. fünf Minuten vor Ende der Garzeit die rohen Scampi zur Suppe geben und gar ziehen lassen. Am Ende das klein gehackte Koriandergrün und den Saft der Limette dazugeben und mit Salz ggf. abschmecken. Wer es pikant haben möchte, kann seine Portion mit der fein geschnittenen Chilischote nachwürzen. Die Kochbananen in Scheiben schneiden und in einer Fritteuse goldbraun frittieren. Leicht salzen und zur fertigen Suppe garnieren.

Dazu passt Basmati-Reis und anstelle des Spargels kann auch anderes Gemüse der Saison verwendet werden, z.B. Brokkoli oder Zuckerschoten.