Bewertung
(3) Ø3,40
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
3 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 11.05.2015
gespeichert: 40 (0)*
gedruckt: 920 (35)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 28.01.2015
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

400 g Hähnchenbrustfilet(s) (Innenfilets)
250 g Couscous
Zwiebel(n)
Zucchini
Karotte(n)
Kartoffel(n)
2 EL Tomatenmark
1 Dose Tomate(n), gehackte
1 TL Salz
1/2 TL Pfeffer, gemahlener weißer
1 TL Ingwerpulver
1 EL Currypulver
1 Dose Kokosmilch
50 g Butter
  Sonnenblumenöl
50 g Erdnüsse, gesalzene
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Als erstes die Zucchini waschen, die Karotten und Kartoffel schälen und alles in 1 cm dicke und ca. 5 cm lange Streifen oder in dünne Scheiben schneiden. Die Kartoffelstreifen ca. 15 Minuten in Wasser kochen, sie müssen nicht ganz gar sein da sie später noch in der Soße kochen werden. Die Zwiebel schälen und klein hacken.

In einer großen Pfanne etwas Sonnenblumenöl auf höchster Stufe erhitzen und die Zwiebeln kurz anschwitzen. Die Hähnchenbrust Innenfilets mit in die Pfanne geben und mit weißem Pfeffer, Curry und Ingwer würzen. Das Fleisch immer wieder wenden, wenn es durchgegart ist und eine goldene Farbe angenommen hat, das Gemüse dazu geben und kurz anschwitzen. Nach 2 - 3 Minuten das Tomatenmark und die gehackten Tomaten hinzugeben und die Soße zum Köcheln bringe, gelegentlich umrühren. Nun kann auch das Salz hinzugefügt werden, je nach Geschmack braucht man etwas mehr als nur einen Teelöffel.

In der Zwischenzeit den Couscous nach Packungsanleitung im leicht gesalzenen Wasser garen und wenn das Wasser aufgesogen ist, ein Stück Butter für den Geschmack hinzugeben.

Wenn die Tomatensoße köchelt, den Herd auf mittlerer Stufe stellen und die Kokosmilch mit hinzugeben. Achtung diese sollte nur erwärmt werden und nicht kochen, da sie sonst flockt.

Den Couscous mit der Hühnchen-Gemüse-Soße anrichten und ein paar gesalzene Erdnüsse auf die Teller geben - nicht in die Pfanne da sie sonst weich werden.