Braten
Fleisch
Hauptspeise
ketogen
Low Carb
Paleo
Schwein
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Schweinefilet aus dem Backofen

Durchschnittliche Bewertung: 4.67
bei 19 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 11.05.2015 103 kcal



Zutaten

für
1 Schweinefilet(s)
etwas Meersalz
etwas Pfeffer
1 Zweig/e Rosmarin
1 Zweig/e Thymian
etwas Olivenöl
etwas Knoblauch, frisch

Nährwerte pro Portion

kcal
103
Eiweiß
11,58 g
Fett
6,10 g
Kohlenhydr.
0,32 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 1 Tag Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Tag 35 Minuten
Das Filet wird am besten am Vortag vorbereitet.

Dazu nimmt man das Filet, wäscht es, tupft es trocken, entfernt die Silberhaut und legt es auf ein Stück Aluminiumfolie. Dann würzt man das Fleisch mit Salz und Pfeffer und gibt klein geschnittenen oder gepressten Knoblauch darüber. Zum Schluss verteilt man die Kräuter über das Fleisch und übergießt es mit einem kräftigen Schuss Olivenöl. Dann umwickelt man es mit der Alufolie und gibt es bis zum nächsten Tag in den Kühlschrank.

Das Fleisch aus der Folie nehmen, die Folie nicht wegwerfen und in der Pfanne von allen Seiten braten. Dann das Fleisch wieder in die Folie wickeln und für 20 Minuten bei 180 Grad im Backofen garen.

Wir essen dazu gerne Kartoffeln, Spargel und Sauce Béarnaise.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Gina-59

Endlich mal ein Filet das saftig bleibt. Meins musste länger im Ofen bleiben bis es innen durch war. Es war auch 6, 50 kg schwer. Ich bereite es auf alle Fälle wieder so zu.

20.04.2019 19:00
Antworten
Muecke68

Vielen lieben Dank für das Bild, da kriegt man glatt Hunger :)

22.04.2019 19:37
Antworten
Anna-Lena2507

wirklich top! Habe vorher jedes Mal Probleme gehabt, weil es zu trocken wurde. Mit diesem Rezept war es richtig schön saftig. Danke!

19.03.2019 13:36
Antworten
guzzisti

Hallo!! Wie lange muss das Filet in der Pfanne gebraten werden?

19.01.2019 18:12
Antworten
slkt15pw

Danke!!

23.12.2018 23:12
Antworten
slkt15pw

Ich würde es gern ausprobieren. 180 Grad Umluft oder Ober-/Unterhitze? LG Susanne

23.12.2018 19:41
Antworten
pforzheim

Wirklich bis jetzt das beste Rezept für mich. Zart saftig einfach lecker. Die Garzeit super! Gibt es an Weihnachten wieder fielen Dank :-)

15.12.2018 15:33
Antworten
Bruce39

Hallo. eine einfache und schnell Zubereitung mit einem super Ergebnis, aus angst das Fleisch wird nicht gar habe ich es etwas länger in Ofen gelassen - war ein Fehler - nach Rezept ist perfekt. Den Bratensaft in der Folie habe ich mit in einer Sauce verarbeitet. Danke für das Rezept Bruce39

03.10.2018 10:55
Antworten
rockyhalter

habe auch etwas geändert, allerdings nur die gewürze, war sehr lecker, danke für das geniale rezept.

18.08.2018 15:07
Antworten
lyo

Sehr praktisch Zubereitungsart. Ich hab es allerdings bei 150 Grad im Ofen gehabt - dafür aber etwas länger.

31.05.2018 07:27
Antworten