Zwiebelwähe à la Gabi

Zwiebelwähe à la Gabi

Rezept speichern  Speichern

Bölleflade

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

35 Min. normal 10.05.2015



Zutaten

für

Für den Teig:

250 g Mehl
15 g Hefe, zerbröckelt
1 Prise(n) Salz
1 Prise(n) Zucker
200 ml Milch
1 TL Salz
1 Ei(er)
50 g Butter

Für den Belag:

100 g Speck, durchwachsen, geräuchert, gewürfelt
5 große Zwiebel(n), in Scheiben geschnitten
125 ml Sahne
4 Ei(er)
Salz
Pfeffer, schwarz, aus der Mühle
Muskat, frisch gerieben
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 20 Minuten
Die Hefe in eine Rührschüssel geben, mit 2 EL lauwarmer Milch, Zucker und 1 EL Mehl verrühren und gehen lassen. Danach die restlichen Zutaten zufügen, zu einem glatten Teig verrühren und zugedeckt an einem warmen Ort 1 Std. gehen lassen. Dann den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem dünnen Rechteck ausrollen, auf ein gefettetes Backblech legen und ringsum einen kleinen Rand formen.

Den Speck ohne Zugabe von Fett anbraten, herausnehmen, die Zwiebeln im Speckfett glasig andünsten und abkühlen lassen. Milch, Sahne und Eier miteinander verrühren und mit Salz, Pfeffer und wenig Muskat würzen. Den Speck und Zwiebeln auf dem Teig verteilen, mit der Eiermilch übergießen und im vorgeheizten Backofen bei 200 °C in ca. 45 Min. auf der untersten Schiene backen. Danach in Stücke schneiden und auf einer vorgewärmten Platte heiß servieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.