Limoncello mit Wodka


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.53
 (15 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 11.05.2015 2779 kcal



Zutaten

für
6 Zitrone(n) (Bio)
250 g Zucker
1 Flasche Wodka (700 ml)

Nährwerte pro Portion

kcal
2779
Eiweiß
2,70 g
Fett
2,28 g
Kohlenhydr.
261,62 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 10 Tage Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Tage 50 Minuten
Die Zitronen unter heißem Wasser abspülen und trocknen.

Anschließend nur das Gelbe der Zitronenschale mit einem Sparschäler abschälen, dabei darauf achten, dass nichts von dem Weißen an der Schale bleibt, sonst wird der Likör später bitter. Den Zitronensaft auspressen und beiseitestellen.

200 ml Wasser in einem Topf mit der Zitronenschale und dem Zucker langsam aufkochen, bis sich der Zucker gelöst hat. Die Temperatur reduzieren und 15 Min. köcheln lassen. Den Zitronensaft dazu gießen und den Sirup weitere 5 Min. köcheln lassen. Den Topf vom Herd nehmen und das Getränk abkühlen lassen.

Den Wodka in ein steriles Einmachglas füllen und den Zitronensirup und die Zitronenschale dazu gießen. Das Glas fest verschließen und kräftig schütteln. Den Zitronenwodka an einem dunklen, kühlen Ort 7 - 10 Tage ziehen lassen, dabei ein Mal am Tag kräftig schütteln

Nach der Ziehzeit den Likör durch ein Sieb abgießen und in Flaschen abfüllen. Es ergibt 2 Flaschen à 0,75 l.

Es kann sein, dass sich mit der Zeit der Sirup vom Wodka trennt, das ist aber normal. Einfach kräftig schütteln, dann vermischt sich das wieder.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

rosemueller

Wir haben das Rezept jetzt schon das zweite Mal gemacht. Beim ersten Mal haben wir wohl die Zitrone nicht sauber geschält, denn das Ergebnis war zwar sehr lecker, aber auch etwas bitter. Jetzt, beim zweiten Versuch, war es perfekt. Wir haben uns an die Tips in den Kommentaren gehalten und, weil wir es sehr zitronig mögen, 450ml Zitronensaft genommen. Vielen Dank für das leckere Rezept!

16.12.2021 13:46
Antworten
violarubner41

Hab heute die letzte Flasche geöffnet, ich lager sie im Keller. Nächste Woche wird Nachschub gemacht

27.04.2021 15:19
Antworten
Celine-Hertzsch

Wie lange hält sich das?😊

26.03.2021 09:38
Antworten
marciawelter2608

Ich mache heute den Limoncello, um ihn an Weihnachten zu verschenken. Wie lange ist er denn haltbar, sobald man ihn abgefüllt hat?

09.12.2020 12:39
Antworten
Lavendeltraum

Liebe Viola, Freut mich sehr, dass es dir so schmeckt!! 😊

28.09.2019 12:38
Antworten
Oligilo

Super geiles Rezept. Ich trinke regelmäßig gekauften Limoncello, aber jetzt nur noch selber gemachten. Die Mischung der Säure und Süsse ist perfekt. Aber Achtung: Es geht runter wie Öl und man trinkt schnell zu viel davon.

24.05.2019 23:00
Antworten
Alena_krn

Im Rezept steht doch 700 ml Wodka. werden darauf wirklich 2 Flaschen a 750 ml? Wenn ich nur 700 ml Wodka nehme, stimmen dann die 200 ml Wasser?

01.12.2018 11:23
Antworten
meerjungfrau

Es kommt noch der Saft von 6 Zitronen dazu

10.07.2019 23:25
Antworten
reto_be

Ein wunderbares Rezept. Ging weg wie warme Semmeln, die zwei gemachten Flaschen waren im Nuh leer und gab von allen Gästen ein super Feedback und viel Lob. Danke dafür!

11.10.2016 09:37
Antworten
puya

sorry ging zu früh los. Also Rezept ausprobiert und heute abgefüllt und gleich probiert. Sehr gut schön zitronig. Mach ich bestimmt wieder.

22.05.2016 10:06
Antworten