Hauptspeise
Schwein
Schmoren

Rezept speichern  Speichern

Balsamico-Schweinefilet

im Slow Cooker (Crockpot)

Durchschnittliche Bewertung: 4.08
bei 11 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

5 Min. simpel 07.05.2015



Zutaten

für
1 m.-großes Schweinefilet(s)
120 ml Balsamico
250 ml Gemüsebrühe
2 EL Worcestershiresauce
2 EL Sojasauce
2 EL Honig
1 TL Pfeffer
2 Zehe/n Knoblauch

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Koch-/Backzeit ca. 7 Stunden Gesamtzeit ca. 7 Stunden 5 Minuten
Das Schweinefilet waschen und in den Slow Cooker legen. Alle anderen Zutaten mischen und darüber verteilen.

Den Slow Cooker auf kleiner Stufe (low) 6 - 7 Stunden für Dich arbeiten lassen und Du hast zum Abendessen ein wunderbar zartes Stück Fleisch, welches auf der Zunge zergeht.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Revange

Extrem lecker! Das Fleisch war butterzart und die Soße ein Traum. Hatte diese aber etwas mit einem Mehlteigelchen leicht angedickt. Wir mögen das halt so.

05.11.2019 18:06
Antworten
nuci

Hallo, hab noch nie Balsamico benutzt. Das dunkle zähe Zeug, oder Essig?

06.10.2019 19:27
Antworten
Sharina13

Ich hatte das Rezept am Sonntag ausprobiert und es hat uns super lecker geschmeckt. das Fleisch war zart und saftig. Den rest habe ich am folgendne Tag aufgewärmt und schmeckte noch besser. habe allerdings eine Rahmsosse gemacht dazu und ein teil des Balsamico-sudes mit in die sosse reingerührt. dazu gab es Spargel und Kartoffeln aus dem Dampfgarer. Dieses Rezept wird es öfters mal geben

09.04.2019 12:01
Antworten
Chris021086

Ich habe zusätzlich zur Gemüsebrühe noch gefriergetrocknetes Suppengemüse (gibt's bei Amazon oder im Fachhandel) und 3 EL Tomatenmark hinzugegeben und damit die Soße verfeinert. Am Ende alles (außer dem Fleisch natürlich) mit dem Stabmixer püriert. Ansonsten sehr gelungenes Rezept!

30.11.2018 15:56
Antworten
Himmelsküche

Hallo beisammen - das Rezept klingt sehr spannend und es lockt mich sehr es auszuprobieren...hat es schon jemand mit Huhn/Pute oder Rind nachgekocht? Wir sind nicht so die Schweinefleischfans...

22.11.2018 12:20
Antworten
Gnulpf

Vielen Dank für dieses sehr leckere Rezept. Ich habe statt Filet 4 ca. 2cm dicke Scheiben Schweinerücken mit Kette in den Crock Pot gelegt. In Abwesenheit einer Gemüsebrühe nahm ich Fleischbrühe. Nach ca. 2 Stunden habe ich noch 3 Zwiebeln geringelt und dazu gegeben. Dazu gab's Salzkartoffeln - es war ausgesprochen schmackhaft!

01.03.2017 13:16
Antworten
katinka1012

Mhhh das sind auch gute Tips! Danke!

21.08.2018 17:02
Antworten
zahnteufel666

Vielen Dank für dieses unglaublich leckere Rezept! Das Fleisch hat einen unbeschreiblich Geschmack. Wir hatten dabei falschen Kartoffelsalat, da ich mich Low Carb ernähre. Wird es jetzt immer wieder geben. :-) Foto kommt noch. Gerade wollte das Hochladen nicht so richtig klappen.

17.12.2016 20:36
Antworten
Janne226

Einfach und richtig richtig gut - bei uns gab es dazu gebratene braune Champignions, frischen Spargel in Alu gegart im Backofen und als Nachtisch Grießpudding aus dem Crock Pot mit frischen Erdbeeren. Köstliche Kombination, Danke

22.05.2016 12:50
Antworten
katinka1012

Hmmm das klingt auch sehr lecker,... freut mich dass es geschmeckt hat!

21.08.2018 17:01
Antworten