Spargel-Pasta mit feinem Orangenaroma


Rezept speichern  Speichern

schnell und einfach und doch etwas Besonderes!

Durchschnittliche Bewertung: 4.36
 (12 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 06.05.2015 286 kcal



Zutaten

für
80 g Pasta nach Wahl
Salzwasser
etwas Olivenöl oder Butterschmalz
6 Stange/n Spargel, grüner
0,1 Liter Wasser
¼ Orange(n), unbehandelt
15 g Parmesan, gerieben
1 Zweig/e Basilikum
Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
286
Eiweiß
18,45 g
Fett
16,40 g
Kohlenhydr.
14,86 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Pasta im Salzwasser al dente kochen. Von der Orange die Schale abreiben. Das Basilikum in feine Streifen schneiden.

Das Fett in einem kleinen Topf heiß werden lassen und den in 2 cm breite Stücke geschnittenen Spargel darin anrösten, einige Minuten braten. Dann 0,1 l Wasser zufügen und mit dem Spargel verköcheln lassen.

Weiterrösten, bis der Spargel die gewünschte Bissfestigkeit hat. Die abgeriebene Orangenschale und das Basilikum zufügen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Vor dem Servieren mit Parmesan bestreuen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

schaech001

Hallo, ich hatte extra für dieses Rezept Spargel eingefroren und heute gab es dann diese leckere Pasta. Ich habe auch den Saft der Orange genommen und mit Wasser auf 0,1l aufgefüllt, so kommt noch mehr Geschmack dazu. Obwohl ich gerne mit Gewürzen experimentiere...hier reichte Salz und Pfeffer. Liebe Grüße Christine

10.07.2019 14:46
Antworten
Pinodaniela

So. Dann wollen wir mal eine Bewertung abgeben. Als ich das Rezept zum ersten Mal gesehen habe war ich mir unsicher ob das schmecken würde und ob es nicht zu trocken wird. Den Spargel habe ich mit dem Saft der Orange abgelöscht und die angegebene Wassermenge hin zu gefügt. Beim kosten in der Pfanne fand ich den Geschmack der Soße in Verbindung mit den Nudeln langweilig und hab noch mit Salz, Pfeffer und Muskat nachgewürzt. Als dann auf dem Teller der Parmesan dazu kam war ich total begeistert. Hat richtig fruchtig-leicht geschmeckt und ich hätte nicht genug davon haben können. Also Daumen hoch super Rezept. Anfangs skeptisch und beim Endergebnis positiv überrascht. Also wer sich auch nicht traut sollte es trotzdem einfach ausprobieren 👍

27.03.2019 00:20
Antworten
ManjaC

Köstlich! Ich habe den Spargel mit dem Saft der Orange anstatt Wasser gegart und dann die gekochten Nudeln zum Spargel und der Orangensauce in die Pfanne

23.05.2018 15:55
Antworten
anna--banana

Danke! Freut mich, dass es geschmeckt hat!

11.05.2016 21:01
Antworten
Sandfamilie

Leicht, lecker und schnell - ein tolles Gericht, das durch die Orangen-Basilikumnote die Geschmacksnerven überrascht. Ich bin sonst immer versucht, Gerichte abzuwandeln, habe mich hier gebremst - und kann das Rezept zu 100% empfehlen!

08.05.2016 09:49
Antworten
Silke0150

Das Rezept kommt wie gerufen, also muss ich heute unbedingt noch Spargel kaufen - morgen am Johannistag ist ja Schluss damit. Hört sich ungemein lecker an, freu' mich schon auf den Genuss! Danke für das Rezept, anna--banana! Liebe Grüße, Silke

23.06.2015 10:56
Antworten
kräuterhex57

Sehr einfaches und durch die Orangennote überraschend frisches Feierabendgericht. Genauso fein mit weißem Spargel. Puristen werden es mögen! Vielen Dank dafür

19.06.2015 19:01
Antworten
Sonnenwiese

Was soll man den zu so einem Gericht sagen? Ich fasse kurz zusammen: P E R F E K T! Von mir alle 5 Sterne. Ich habe noch etwas von dem Pasta Wasser zugegeben, damit es mir nicht zu trocken wird. Viele Grüße Sonnenwiese

06.06.2015 21:50
Antworten