Brownieherz mit Mascarpone und Himbeeren


Rezept speichern  Speichern

Herz-Torte zum Geburtstag, Muttertag, Valentinstag oder einfach so

Durchschnittliche Bewertung: 4.73
 (130 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 11.05.2015



Zutaten

für

Für den Teig:

250 g Butter, weich
200 g Zucker
3 Ei(er)
150 g Mandel(n), gemahlen
50 g Mehl
80 g Backkakao
n. B. Schokolade, gehackt

Für den Belag:

200 g Sahne
250 g Mascarpone
1 Pck. Vanillezucker
40 g Zucker
1 EL Zitronensaft
300 g Himbeeren

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 5 Minuten
Backofen auf 175 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen. In der Größe einer Springform (26 cm Durchmesser) eine herzförmige Schablone aus Papier oder Pappe vorbereiten.

Brownie-Boden:
Für den Teig die Butter mit dem Zucker in eine Schüssel geben und mit dem Mixer cremig aufschlagen, bis die Mischung fast weiß aussieht. Dann ein Ei nach dem anderen unter die Butter-Zucker-Masse rühren.
Das Mehl mit den gemahlenen Mandeln und dem Kakao vermischen. Diese Mischung dann unter die Eiermasse heben, bis ein homogener Teig entstanden ist.

Tipp: Für einen besonders schokoladigen Boden zusätzlich gehackte Schokolade in den Teig geben.

Eine Springform (Durchmesser 26 cm) mit weicher Butter ausfetten. Den Brownie-Teig in die Form geben und glatt streichen. Nun den Brownie-Boden bei 175 Grad (Ober-/Unterhitze) für 30 - 35 Minuten auf mittlerer Schiene backen. Wenn der Kuchen fertig gebacken ist, aus dem Ofen nehmen und in der Form auskühlen lassen.

Wenn der Brownie-Boden abgekühlt ist, den Rand der Springform ablösen und den Kuchen auf eine Platte geben. Nun die vorbereitete Herz-Schablone auflegen und mit einem spitzen Messer mit glatter Klinge den Kuchen der Schablone entsprechend ausschneiden und die Abschnitte beiseitelegen. Wer mag, kann natürlich auch ohne Schablone frei aus der Hand ein Herz ausschneiden.

Mascarponecreme:
Für die Creme zunächst die Sahne steif schlagen. Dann die Mascarpone mit Vanillezucker, Zucker und Zitronensaft glattrühren. Zuletzt die steif geschlagene Sahne vorsichtig unter die Mascarpone-Creme heben.

Die fertige Creme nun locker auf dem Brownie-Herz verstreichen und mit den Himbeeren belegen. Wer möchte, kann natürlich auch andere Früchte als Belag verwenden, z. B. Erdbeeren oder Kirschen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

SteffiZett

Ich mache den Teig immer einen Tag vorher, damit er kalt ist, bevor die Mascarpone-Sahne drauf kommt. Wenn mal ein Stück Kuchen übrigbleibt, hält sich das im Kühlschrank auch bis zum nächsten Tag, ohne Matsch zu werden. kommt aber sicher auf die Reife der Beeren an.

30.05.2020 13:01
Antworten
Svören

Sollte man den Kuchen an dem Tag an der er gegessen wird oder kann ich den auch einen Tag vorher machen? Lg

22.04.2020 14:14
Antworten
Jenny1888

super lecker und leicht zumachen. vielen Dank

14.02.2020 14:47
Antworten
Vikerl27

Hallo Bake-oholic, ich bin auch gegen Nüsse allergisch und nehm, stattdessen immer die Hälfte der angegebenen Nussmenge mehr Mehl mit in den Teig, dann wird er nicht zu trocken aber auch nicht flüssig klappt ganz gut so. Werd ich bei dem Rezept jetzt auch machen, da es mich sehr anlacht! Lg

07.02.2020 19:14
Antworten
Bake-oholic

Hallo, kann man die gemahlenen Mandeln ersetzen? Mein Mann ist leider allergisch gegen Nüsse, aber der Kuchen sieht sooo lecker aus!

21.01.2020 09:12
Antworten
MissDynamite

Den Kuchen habe ich meiner Mama zum Muttertag gebacken und wir waren alle total begeistert. Habe eine halbe Tafel Halbbitterschokolade von R.Sport gehackt und unter den Teig gemischt...mhmmm...soo gut. Gibt's auf jeden Fall wieder einmal.

13.05.2015 17:03
Antworten
Grisu__

lecker schokoladig =D

12.05.2015 16:14
Antworten
IZzzi

-------5 Punkte------ Richtig saftiger Brownie Kuchen, mit der Creme und den Früchten richtig tolle Combi. War mein Muttertags Kuchen und kam bei Mama richtig gut an. :-) Danke

10.05.2015 23:44
Antworten
jürgen-hude

Habe den Kuchen heute mit meinem Sohn gebacken., für Mama. Ging wirklich super einfach und schmeckte richtig lecker. War auch nicht zu süß. Dafür war das Lächeln von Rieke umso süßer...

10.05.2015 17:21
Antworten
kranich08

Ein leckerer Kuchen . Ich hab mich soweit an das Rezept gehalten . Ich habe Tiko Himbeeren ziemlich in die Creme rein gedrückt und noch mit Kuvertüre überzogen . Den Brownieteig werde ich auf jeden Fall solo noch mal mit Walnüssen machen.

09.05.2015 20:22
Antworten