Gänseblümchen-Brötchen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

10 - 12 einfache Hefebrötchen mit Gänseblümchen-Note

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 06.05.2015



Zutaten

für
500 g Mehl
1 Würfel Hefe, frische oder 1 Pck Trockenhefe
etwas Zucker, evtl.
1 TL Salz
250 ml Wasser
70 g Gänseblümchen ohne Stiel

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 20 Minuten
Die entstielten Gänseblümchen pürieren. Ich mache immer eine richtig schöne grüne Masse daraus, aber natürlich kann man sie auch grober lassen, sodass man noch Blütenblätter und dergleichen erkennt.

Dann die Hefe in eine Schüssel krümeln und im lauwarmen Wasser eventuell mit etwas Zucker auflösen. Mehl, Salz und die Gänseblümchen dazugeben und alles zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig abgedeckt 1/2 - 1 Stunde gehen lassen.

Nun 10 – 12 Brötchen formen. Eventuell auf dem Blech noch mal 20 - 40 Minuten gehen lassen und zuletzt im vorgeheizten Backofen bei 170 °C Ober-/Unterhitze 25 - 30 Minuten backen.

Dieses Brötchenrezept mag für einige vielleicht im ersten Moment skurril klingen, aber Gänseblümchen sind ja essbar und als Brötchenzutat erstaunlicherweise auch wirklich sehr lecker. So pur als Snack zwischendurch sind die Blumen nämlich nicht so mein Favorit.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

honeybee19hh

Nutzt ihr auch andere Wildkräuter? z. B. Giersch, Knoblauchrauke oder Löwenzahnblüten?

18.05.2017 05:29
Antworten
Taannii

Hallo! Danke für das Rezept, mir schmeckt es sehr gut, sei es als Brötchen, Brot oder Baguette. Liebe Grüße!

16.05.2017 19:50
Antworten
diggerfrosch

Sehr lecker! Mache sie jetzt schon zum 3 mal. Vielen Dank für das Rezept

04.05.2016 19:32
Antworten