Erdbeerkuchen "Rosa Wolke"


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.37
 (25 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

75 Min. normal 06.05.2015



Zutaten

für

Für den Teig:

4 Eiweiß
50 g Zucker
4 Eigelb
4 EL Wasser
100 g Zucker
100 g Speisestärke
2 TL, gestr. Backpulver

Für die Creme:

500 g Erdbeeren
200 g Zucker
100 g Joghurt
1 Zitrone(n), Saft davon, evtl. die doppelte Menge, je nach Geschmack
8 Blätter Gelatine
400 ml Schlagsahne

Für das Gelee:

200 g Erdbeeren
100 g Puderzucker
4 Blätter Gelatine

Für die Garnitur:

Gänseblümchen
Erdbeeren
Minzeblätter

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde 15 Minuten Ruhezeit ca. 5 Stunden Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 6 Stunden 35 Minuten
Für den Boden die Kuchenform einfetten oder mit Pergamentpapier belegen.

Das Eiweiß mit dem Zucker steif schlagen. Das Eigelb mit dem Wasser und dem Zucker schaumig schlagen. Die Speisestärke und das Backpulver mischen und zu der Eiercreme geben. Vermischen. Anschließend den Eischnee vorsichtig unterheben.

Den Teig in die Kuchenform geben und im vorgeheizten Backofen bei 160 Grad Umluft 15 - 20 Minuten backen und anschließend auskühlen lassen.

Für die Creme die Sahne steif schlagen und kalt stellen. Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
Erdbeeren, Zitronensaft und Zucker mit dem Stabmixer fein pürieren. Den Joghurt untermischen und glatt rühren.
Die Gelatine gut ausdrücken und mit 100 ml Erdbeermischung warm auflösen. Zurück in die Erdbeerbasis füllen und die Sahne unterheben.

Um den fertigen Tortenboden einen Tortenring legen. Die Creme auf den Teigboden füllen und glatt streichen. 4 Stunden kalt stellen.

Für das Erdbeergelee die Erdbeeren mit dem Puderzucker fein pürieren. 8 El davon mit der gut ausgedrückten Gelatine vermischen und warm auflösen. Zurück in die Erdbeermischung gießen und alles glatt rühren. Erdbeergelee auf der Creme verteilen, glatt streichen und für eine Stunde kalt stellen.

Mit einem Messer die Torte vorsichtig vom Tortenring lösen und mit Gänseblümchen, Minze und Erdbeeren dekorieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

famnex

Hallo! Danke für das Rezept. Ich habe mich genau daran gehalten und leider einige Probleme dabei gehabt. Der Boden ist auch nach 20 Minuten nicht durch gewesen und ich musste ihn nochmal in den Backofen geben. Mit der angegebenen Menge Gelatine wurde die Masse bei mir nicht fest und die Torte ist mir weggelaufen. Trotz insgesamt 6 Stunden im Kühlschrank. Geschmacklich dennoch wirklich super. Ich werde das nächste Mal länger backen und Sofortgelatine (und mehr davon) probieren. Viele Grüße

09.04.2021 20:32
Antworten
simone_wich

Tolles Rezept ist wunderschön geworden

10.05.2020 10:09
Antworten
Kathrin Steindler

Ist bei mir leider zusammengefallen.... trotz 30 min im Rohr.😕

09.05.2020 17:40
Antworten
Kates91

klasse Rezept und super lecker. nur für mein Geschmack etwas süß, beim nächsten mal werde ich ca die Hälfte an zucker nehmen. habe für die Creme tk erdbeeren genommen da ich noch welche eingefroren hatte und ging auch super.

04.06.2019 09:20
Antworten
CupCakes92

"Rosa Wolke" ist wirklich eine treffende Beschreibung für diesen super leckeren, fluffig, locker, weichen Kuchen :) ich persönlich finde den Bisquitboden richtig klasse und werde diesen mit Sicherheit nun öfter so machen! Bei der Creme und beim Fruchtspiegel habe ich auch jew. nur die Hälfte vom Zucker genommen, war für mich absolut ausreichend. Ist natürlich Geschmackssache :) vielen lieben Dank für das tolle Rezept!

12.05.2019 21:33
Antworten
Maggie48

Hallo, am Wochenende habe ich diese Erdbeertorte gebacken. Aus den angegebenen Zutaten habe ich eine 24 er Torte und 8 Minitörtchen bekommen. Für die Füllung habe ich nur 90g Zucker verwendet und die Masse hinterher mit etwas Erdbeersirup abgeschmeckt. Für den Biskuitboden nur Speisestärke zu verwenden war für mich fremd, ich wollte es aber ausprobieren. Der Boden hat mich nicht überzeugen können, werde also beim nächsten Mal auf eines meiner bewährten Rezepte zurückgreifen. Trotzdem vergebe ich 4 **** , denn gesamt gesehen war die Torte sehr lecker, vor allen Dingen die Füllung. LG Maggie

25.04.2016 12:16
Antworten
MrsCookiePants

Hallo, ich nochmal. :) Da dieses Rezept ziemlich einfach herzustellen ist, kann man statt Erdbeeren auch anderes Obst verwenden, welches sich wunderbar pürieren lässt. :) LG Julia

29.03.2016 08:10
Antworten
MrsCookiePants

Hallo! Bei uns gab es diese leckere Torte an Ostern, super lecker und alle haben sich gefreut! :D Ich habe den Boden nach einem anderen Rezept gemacht, eins bei dem er nicht so trocken wird, ich persönlich mag kein bisquitboden. Für die Creme habe ich mehr Joghurt genommen und statt Blattgelatine, 1,5 Päckchen Sofort-gelatine genommen und alles zusammen verrührt, funktioniert super!! :D Meine Erdbeeren waren schon ziemlich süß da kann man gut weniger Zucker nehmen. Da ich noch jede Menge Erdbeeren übrig hatte, habe ich die in Scheiben geschnitten und in die Creme mit verrührt und auf die Creme gelegt und darüber dann später das Gelee und auf das Gelee auch noch ein paar. Statt Gänseblümchen (finde ich einfach nicht appetitlich) habe ich Blüten und Schmetterlinge aus Esspapier/Oblaten genommen. Foto kommt, wenn ich herausgefunden habe wie ich es hier Hochaden muss!! ;D LG Julia

29.03.2016 08:05
Antworten
ManuGro

Hallo, bei uns gab es diesen feinen Kuchen. Sehr lecker! Den Boden habe ich allerdings nach einem anderen Rezept gebacken. Für die Creme habe ich mehr Gelatine und weniger Zucker verwendet (wie Hobbykochen oben im Kommentar auch schon erwähnt hatte). Vom Erdbeerspiegel habe ich das 1 1/2-fache Rezept genommen, da ich noch Erdbeeren übrig hatte. Ein Foto ist unterwegs. LG ManuGro

09.07.2015 14:25
Antworten
Hobbykochen

Hallo, bei uns gab es am Wochenende diese tolle Torte. Geschmacklich einfach toll, nur würde ich beim nächsten Mal und das wird es geben, mindestens 1 Blatt Gelatine mehr in die Creme geben. Auch habe ich nur 120 g Zucker statt 200 genommen, weil die Erdbeeren schon genügend Süße hatten. Alles in allem eine tolle Torte. Foto ist unterwegs Liebe Grüße Hobbykochen

28.06.2015 17:58
Antworten