Gemüse
Hauptspeise
Reis
Geflügel
gekocht
Getreide

Rezept speichern  Speichern

Zitronen-Honig-Hähnchen mit würzigem Reis

gesund, lecker und einfach zu kochen

Durchschnittliche Bewertung: 3.4
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 05.05.2015



Zutaten

für
2 Hähnchenkeule(n)
400 ml Wasser
180 g Basmatireis
2 Chilischote(n)
1 EL Honig
n. B. Möhre(n), geraspelt
n. B. Pak Choi
etwas Gemüsebrühe, Pulver
etwas Ingwer
etwas Zitronensaft, frisch oder Konzentrat
etwas Sonnenblumenöl
etwas Zucker
etwas Salz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Die Hähnchenkeulen in eine Auflaufform geben. Etwas Öl, Salz, Honig und Zitronensaft (ruhig etwas mehr nehmen) mischen. Die Keulen mit dieser Mischung bestreichen. Anschließend eine Zuckerkruste bilden, indem man die Keulen mit Zucker berieselt. Danach die Hähnchenkeulen im Backofen bei 200 C Ober-/Unterhitze für 30 - 40 Minuten backen. Zwischendurch immer mal nachschauen. Die Kruste sollte leicht bräunlich sein, dann sind sie fertig.

In der Zwischenzeit den Ingwer und die Chilischoten in kleine, feine Stücke, den Pak-Choi in gröbere Streife schneiden und die Möhren raspeln. Alles zusammen mit dem Wasser in einem Topf vermengen, die Gemüsebrühe dazugeben und kurz aufkochen lassen. Mit einem Löffel abschmecken, ob die Mischung genügend Brühe enthält. Die fertige Brühe sollte schön würzig sein. Dann ein wenig Zucker hinzugeben und den Reis darin kochen. Falls zu wenig Wasser vorhanden sein sollte, einfach etwas Wasser nachgießen.

Anschließend den Reis in eine Schüssel geben, die Hähnchen aus dem Backofen nehmen, auf den Reis legen und nochmals mit ein wenig Zitronensaft beträufeln.

Tipp: Statt Zitronensaft kann man auch Limettensaft nehmen, dadurch wird es etwas milder und fruchtiger.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Chefkoch_Heidi

Hallo küchenmongo_0815, da auch für die Möhren "nach Belieben" angegeben ist, habe ich das für den Pak Choi auch so in die Liste gesetzt. Das Rezept ist für 2, ich würde für diesen Reis 2 mittelgroße Möhren und einen kleinen Kopf Pak Choi verwenden. Liebe Grüße Heidi Chefkoch.de, Team Rezeptbearbeitung

29.07.2017 16:17
Antworten
küchenmongo_0815

Hallo, da taucht in der Zubereitung Pak-Choi auf, in den Zutaten nicht. Wieviel bräuchte man denn?

29.07.2017 15:27
Antworten
Chefkoch_EllenT

Hallo Flightcare, ich habe den Fehler korrigiert. Danke für den Hinweis! Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

08.04.2017 22:31
Antworten
Flightcare

Sehr lecker, aber: Sind es wirklich 400dl? Ich vermute 400ml oder?

08.04.2017 08:53
Antworten