Paniertes Hähnchenbrustfilet mit Rahmgurken


Rezept speichern  Speichern

Backhendl mal anders

Durchschnittliche Bewertung: 4.5
 (14 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 04.05.2015 588 kcal



Zutaten

für
4 Hähnchenbrustfilet(s)
2 Ei(er)
5 EL Mehl
150 g Paniermehl
Öl
Zitrone(n), in Spalten
1 Salatgurke(n)
150 g Sauerrahm
2 EL Weißweinessig
½ Bund Dill
4 EL Olivenöl
Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
588
Eiweiß
46,24 g
Fett
25,02 g
Kohlenhydr.
42,85 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Die Gurke schälen und in dünne Scheiben schneiden. Anschließend mit 1 TL Salz mischen und 15 Minuten ziehen lassen.

Sauerrahm, Olivenöl, Essig, Salz und Pfeffer vermischen. Den Dill kleinhacken. Die Gurke in einem Sieb oder Küchentuch leicht ausdrücken, mit der Rahmsauce mischen, Dill unterziehen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Hähnchenbrustfilets vierteln. Die Eier mit Pfeffer und Salz würzen und verquirlen.
Das Paniermehl und das Mehl jeweils auf einen Teller geben. Die Hähnchenstücke klassisch panieren - erst in Mehl wälzen, dann durch die verquirteln Eier ziehen und schließlich in den Semmelbröseln wenden, dabei nur leicht andrücken. Die panierten Filets in dem erhitzen Öl goldbraun braten.

Mit dem Gurkensalat und jeweils einer Zitronenspalte anrichten.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Anaid55

Hallo Medaillon, so lange hat es gedauert, aber jetzt noch einmal mit den Rahmgurken gemacht, ist sehr lecker. LG Diana

01.03.2019 15:53
Antworten
KochVeri

Hallo, Ich habe vom Hähnchen die Innenfinlets zubereitet. Wirklich sehr lecker und saftig. Bei uns gab es Blätterteigtaschen mit Käse und Schinken dazu. Hatte leider keine Gurke mehr im Haus. Den Salat werde ich demnächst probieren. Vielen Dank KochVeri

27.01.2019 18:45
Antworten
schnucki25

sehe sehe lecker gerade bei den warmen Temperaturen ein tolles einfaches Gericht. von den Koch Kindern volle Sterne. LG

19.06.2018 12:17
Antworten
Anaid55

Hallo Medaillon, so was paniertes schmeckt halt immer lecker, sehr gut. Aber bei uns gab es Kartoffelsalat dazu, das nächste mal mache ich die Rahmgurken dazu. LG Diana

05.03.2018 15:32
Antworten
PrinzessinvonMetternich

Suuuper legga, hab noch Karottengemüse und Kartoffelsalat dazu serviert, gibt`s jetzt öfter. Danke für das tolle Rezept und liebe Grüße. Hat ja keiner gesagt, dass die Wiener ned kochen kann :-))

25.04.2017 12:54
Antworten
Grillfan-Exquisit

meinte natürlich "Oktoberfest".

29.08.2015 20:27
Antworten
Grillfan-Exquisit

Das Oktober fest kann kommen ;). Sehr lecker!

29.08.2015 20:26
Antworten
CookstarUSA

Ist wirklich köstlich. Und ja, auch ich habe noch etwas Stevia zum Gurkensalat gegeben. Die "Backhendl" sind aber der Hammer!

16.06.2015 19:11
Antworten
Medaillon

Vielen Dank für eure tollen Bewertungen. Und ja, es stimmt- etwas Süße passt prima zu dem Salat. Habe ich nun mal ausprobiert- einige Tropfen Stevia. Danke für euer Feedback und den Tipp mit etwas Süße.

06.07.2015 22:38
Antworten
Sternsucherin

Habe das Rezept jetzt bereits drei Mal gekocht. Wirklich köstlich, muss ich einfach mal loswerden. Nur zu den Gurken gebe ich noch etwas Zucker. Etwas Stevia funtioniert auch. 5*! Wundert mich, dass es noch keine Bewertung hat. Auch bei den Kindern kommt es super an, und das soll was heißen. Danke dafür.

19.05.2015 21:37
Antworten