Bewertung
(2) Ø3,75
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 02.05.2015
gespeichert: 66 (0)*
gedruckt: 885 (14)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 10.02.2010
1.043 Beiträge (ø0,31/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
  Für den Teig:
Ei(er), Größe M
140 g Mehl
140 g Speisestärke
130 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 TL, gestr. Backpulver
1 Prise(n) Salz
20 g Kakaopulver
  Für die Creme:
250 g Magerquark
250 g Mascarpone
2 Pck. Vanillezucker
400 g Sahne
70 g Zucker
250 g Erdbeeren
Banane(n)
3 Beutel Gelatinefix
1 Pck. Windbeutel (Mini-) TK
  Zum Verzieren:
1 Becher Sahne
1 Pck. Sahnesteif
 evtl. Erdbeeren und/oder Bananen
 n. B. Schokostreusel

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 3 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für den Schoko-Biskuit die Eier trennen und das Eiweiß zu festem Schnee schlagen, dann langsam den Zucker und Vanillezucker einrieseln lassen. Dabei aufschlagen bis es glänzt. Dann die Eigelbe einrühren.
Das Mehl, den Kakao, die Speisestärke, Backpulver und Salz vermischen. Dann alles unter die Eimasse heben. Den Teig in eine gefettete Springform füllen und bei 200 Grad im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene 25 - 30 Minuten backen (Stäbchenprobe machen).
Den Biskuit in der Form auskühlen lassen. Dann entnehmen und horizontal in der Mitte teilen.

Für die Creme wird der Quark mit der Mascarpone verrührt. Dann das Gelatinefix während des Rührens einrieseln lassen und ca. 1 Minute verrühren (mit dem Mixer).
Die Bananen und Erdbeeren in kleine Stücke schneiden (Erdbeeren vierteln und Bananen in Scheiben schneiden) und in die Quarkmasse rühren. Die Sahne steif schlagen und unterheben. Erst dann den Zucker und Vanillezucker einrühren.

Eine Hälfte des Biskuits auf eine Tortenplatte legen und einen Tortenring darum legen. Dann etwas von der Quarkcreme darauf verteilen. Die Miniwindbeutel auf der Creme verteilen. Dann mit Quarkcreme auffüllen, bis die Windbeutel verdeckt sind. Es sollte aber noch genügend Creme übrig bleiben, damit der obere Boden bedeckt wird.
Dann die zweite Hälfte des Biskuits auf die Creme legen und die restliche Quarkmasse darauf verteilen und glatt streichen. Wer mag, kann jetzt ein paar Schokostreusel aufstreuen. So halten sie besser fest, als wenn man es später macht. Die Torte sollte jetzt für mindestens 3 Stunden in den Kühlschrank, damit die Masse fest wird. Ich lasse sie gerne über Nacht durchkühlen.
Danach kann sie beliebig dekoriert werden. Wer dafür Sahne nehmen möchte, sollte diese mit Sahnesteif festigen (es geht auch mit Gelatinefix sehr gut - das ist besonders im Sommer, wenn es sehr heiß ist, noch besser als Sahnesteif). Die dekorierte Torte möglichst bis zum Servieren kühl lagern.

Die Arbeitszeit habe ich mit der Deko berechnet. Sie variiert je nachdem, wie aufwendig man dekoriert.