Bewertung
(1) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 04.05.2015
gespeichert: 5 (0)*
gedruckt: 201 (3)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 31.08.2014
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

3 kg Kartoffel(n), festkochend
1 Prise(n) Salz
  Croûtons (geröste Brotwürfel)
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 40 Min. Ruhezeit: ca. 5 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Hinweis: Für die Zubereitung von handgeriebenen Klößen ist dieses Rezept nicht geeignet.

Alle Kartoffeln zügig schälen. Etwa ein Drittel davon in kleine Würfel schneiden, in einen Topf geben und knapp mit Wasser bedecken. Eine Prise Salz hinzufügen und die Kartoffeln weich kochen. Mit einem Pürierstab oder Mixer zu einem feinen Brei pürieren. Der Brei sollte leicht salzig schmecken.

Die restlichen Kartoffeln in den Entsafter geben. Wichtig, die Kartoffeln dabei nur langsam in die Maschine drücken, das vermeidet Unwucht und grobe Stücke in der Stärke. Den Entsafter am Schluss noch etwas weiterlaufen lassen, bis kaum noch Saft austritt. Dann die Stärke entnehmen.

Den noch heißen Brei mit den geriebenen Kartoffeln vermengen. Die richtige Konsistenz ist erreicht wenn man die Masse gerade noch formen kann. Die Klöße mit nassen Händen zu Bällchen formen, die Brotstückchen hineindrücken und in nicht kochendes, heißes Salzwasser geben. Die Klöße sind fertig wenn sie anfangen zu schwimmen.