Dessert
einfach
Frucht
Frühstück
Schnell
Vegetarisch
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Chia-Pudding mit Joghurt und Früchten

Durchschnittliche Bewertung: 4.3
bei 31 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

5 Min. simpel 30.04.2015



Zutaten

für
1 EL, gehäuft Chiasamen ca.15 g
50 ml Milch, fettarme, oder Mandelmilch
100 ml Naturjoghurt
1 EL Himbeeren
3 Erdbeeren
½ Banane(n)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 5 Minuten
Den Chia-Samen in ca. 50 ml fettarmer Milch geben und gut verrühren. Die Mischung eine Stunde einweichen. Dann den Naturjoghurt unterrühren und mit dem Obst garnieren.

Alternativ können auch andere Beeren wie Heidelbeeren hinzugegeben werden.

Tipp: Wem der Pudding zu flüssig ist, kann etwas Haferflocken hinzugeben, um die Flüssigkeit zu binden. Die Chia-Samen können auch über Nacht eingeweicht werden, sodass man am nächsten Morgen nur die restlichen Zutaten zugeben muss.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

rosa_himbeere

Schmeckt sehr lecker! Mit Früchten zusammen eine perfekte und gesunde Kombi! :-)

14.03.2019 15:19
Antworten
mause1991

Hallöchen. Ich bereue gerade, dass ich meinen Chiapudding immer nur mit Sojamilch oder normaler Milch gemacht habe, den das ist sooo lecker mit Naturjoghurt. Ich hab etwas Tonkabohnenzucker zugegeben und einen Schuss flüssige Vanille. Einfach Klasse das Rezept, danke sehr. Mit verschiedenen Obst immer abwechslungsreich. Als Topping für meine Stieftochter gab ich noch etwas Schokomüsli drüber dass sehr knusprig ist, das fand sie ebenfalls super.

01.02.2019 13:03
Antworten
küchen_zauber

Ich habe den Pudding, den ich mit Hafermilch gemacht habe, mit ein wenig Kokosblütendicksaft gesüsst. Die Banane habe ich zerdrückt und unter den Pudding gemischt. Oben kamen dann die Erdbeeren und Himbeeren sowie Zitronenmelisse drauf. Sehr lecker und ein Foto gibts auch dazu. LG

27.04.2018 19:16
Antworten
Mooreule

Hallo habe heute dein Rezept ausprobiert, mit Weintrauben! Mein erster Chia—Pudding und mit dem Joghurt war er so richtig schön cremig. Ein bißchen Zucker hätte noch reingekonnt, aber auch ohne hat er sehr gut geschmeckt! Liebe Grüße Mooreule

23.02.2018 19:53
Antworten
gloryous

Hallo, sehr lecker und ein tolles sättigendes Frühstück. Ich habe übrigens die Mandelmilchvariante genommen. Vielen Dank für das Rezept! Foto folgt! Lg, gloryous

18.10.2017 20:47
Antworten
mause1991

Mir ging es dirsesmal nur um den Chiapudding mit Joghurt, denn viele die hier auf ck zu finden sind haben zuviel Flüssigkeit oder so und deins fand ich perfekt. Die Beeren hatte ich nicht im Haus also gab ich 1 getr. Feige und 2 Datteln dazu. Denke aber mit Beeren wird es um einiges besser. Danke und liebe Grüße

01.06.2016 17:54
Antworten
mad4cars

Hi, habe gestern zum ersten Mal Chia-Samen gekauft weil ich neugierig war und einfach alles mal probieren muss. Erster Test war dein Pudding und ich war positiv überrascht, ich habe noch einen TL von so einem Diätvanilleshakepulver (Fehlkauf muss auch irgendwie verarbeitet werden :-S ) eingerührt, dem Pudding gab der TL Pulver noch den letzten Kick. Mit Sicherheit werde ich davon noch verschiedene Varianten ausprobieren. LG mad4cars

22.11.2015 15:59
Antworten
nadines136

Hallo :) Dieser Pudding war das erste Rezept, das ich mit Chia ausprobiert habe und war gespannt, auf was ich mich da einlasse. Ich muss sagen, ich bin wirklich positiv überrascht. Die Zubereitung geht sehr einfach (nur muss man Zeit haben für das Quellen) und man hat bei weitem nicht den Aufwand wie bei "normalem" Pudding. Außerdem wundert es mich, dass man für das Rezept eigentlich gar keinen Zucker braucht, aber es schmeckt auch ohne wunderbar :) Wirklich ein tolles Grundrezept, welches ich auch schon mehrfach abgewandelt habe, beispielsweise mit Haferflocken oder der "Himbeer-Nicecream" (auch hier in Chefkoch). Nur zu empfehlen! :)

21.09.2015 16:38
Antworten
GourmetKathi

Sehr leckeres Frühstück! Habe Himbeeren und Heidelbeeren verwendet! GLG Kathi

23.07.2015 08:46
Antworten
Carina302

Ich habe den Chia Pudding für meinen Freund gemacht, er war begeistert :) Ich habe noch einen EL Haferflocken dazu gemischt und ihn am Ende Brombeeren und Heidelbeeren verziert und mit Lavendelhonig gesüßt. Sehr gesundes und leckeres Frühstück oder Zwischenmahlzeit.

16.06.2015 14:47
Antworten