Flambierte Honig-Ananas


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

ein Dessert nach einem Grillabend, passt zu Vanilleeis

Durchschnittliche Bewertung: 4
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. pfiffig 29.04.2015



Zutaten

für
1 Ananas, frisch
1 Tüte/n Haselnüsse, gehackt
2 EL Butter
2 EL Honig, evtl. mehr
125 ml Cognac
etwas Orangenabrieb, unbehanelt oder Orangenschalenaroma
2 EL Orangensaft

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Die Ananas schälen, in 8 Scheiben schneiden und den inneren holzigen Kern ausstechen. Die Haselnüsse in einer trockenen Pfanne rösten.

Die Butter in einer unbeschichteten Pfanne schmelzen. Den Honig dazugeben und die Ananasscheiben darin goldbraun braten. Mit Orangensaft ablöschen. Die Nüsse und Orangenschale darüber streuen.

Den Alkohol in einer Kelle leicht erwärmen, anzünden und sofort brennend über die Früchte gießen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Ttiinnii

Achtung nur für geübte Flambierer! Deckel unbedingt in Reichweite damit man die Stichflamme eindämmen kann. Hat aber sehr lecker geschmeckt.

08.01.2020 07:02
Antworten
KochEngelche

Habe statt Cognac mit Grand Marnier flambiert und statt Haselnüssen gehackte Mandeln genommen. Mit Schoko-Eis ein wahrer Genuss!

27.11.2016 00:07
Antworten